Richtig reagieren

Warum schlägt mein Kind mich?

„Mia (14 Monate) schlägt mich oft ins Gesicht, manchmal ohne jeden Grund. Ignorieren hilft nicht, schimpfen auch nicht. Aber wie kann ich ihre Aggressivität sonst stoppen?“ Was die Expertin rät.

Die Mutter ist mit den Attacken der Tochter überfordert und weiß nicht, wie sie am besten darauf reagieren soll.
 

Dr. Anita Schächter, Kinderpsychologin: Missverstehen Sie Mias Schläge bitte nicht als Aggressivität. Das Handlungsrepertoire von Einjährigen ist sehr begrenzt; sie probieren aus, was sie können, und warten auf eine klare Antwort. Wenn sie nicht kommt, machen sie weiter – und Ihre Unsicherheit bei Mias Attacken ist das genaue Gegenteil einer klaren Haltung!

Mit Geduld überzeugen

Vielleicht gelingt es Ihnen, sie ins Positive zu drehen. Sagen Sie deutlich: Nein, das tut mir weh. Nehmen Sie dann Mias Hand, streicheln Sie damit über Ihre Wange und machen Sie Ei! Das Wichtigste ist, wie Sie das tun: sicher und ruhig! Damit zeigen Sie Mia: Ich habe die Situation im Griff. Erwarten Sie aber nicht, dass das sofort wirkt. Mia wird Ihre Festigkeit noch wochenlang auf die Probe stellen, bevor sie davon überzeugt ist.

Teile diesen Artikel: