Anzeige – In Zusammenarbeit mit "Emil – die Flasche"

Mit "Emil – die Flasche" die Natur bewusst entdecken

Auf Baumstämme klettern, in Pfützen springen oder Ameisen beobachten: Ausflüge in die Natur machen dem besten Abenteuerspielplatz Konkurrenz. Ganz nebenbei lernen die Kleinen dabei eine ganze Menge in punkto Umweltschutz. Umso wichtiger ist es, dabei auf die passende Ausrüstung zu achten. Das Sortiment von "Emil – die Flasche" umfasst viele Begleiter, die perfekt zu einem gesunden und nachhaltigen Leben passen.

Als ökologische Trinkflasche für unterwegs sind die Glasflaschen von "Emil – die Flasche" ideal. Sie sind schadstofffrei, zu 100 Prozent recycelbar, werden in Bayern gefertigt und sind geschmacksneutral. Außerdem lassen sie sich hygienisch reinigen und immer wieder mit dem eigenen Lieblingsgetränk füllen.

Die neue Kollektion

Praktisch und plastikfrei

Auch wenn sie aus Glas sind, machen sie jedes Outdoor-Abenteuer mit: Ein stabiler und komplett recycelbarer Thermobecher schützt die Trinkflasche vor Stößen und hält den Inhalt angenehm kühl oder warm. Waschbare Flaschenbeutel aus BIO-Baumwolle oder Oeko-Tex zertifiziertem Stoff umgeben den Thermobecher und machen aus ihm einen schicken Hingucker.  

Besonders praktisch: Wer Lust auf ein neues Design hat, kann den Stoffbeutel einfach austauschen. Bei mehr als 40 verschiedenen Designs finden Kinder und Erwachsene ihr Lieblingsmotiv. Da sich das Familienunternehmen ganz dem Nachhaltigkeitsaspekt verschrieben hat, bietet es alle Einzelteile wie Verschluss oder Trink-Cap auch einzeln an. So muss man nicht jedes Mal eine neue Flasche kaufen, wenn etwas verloren geht. Alle Details zu Flaschengrößen, Designs und Bezugsquellen sind auf www.emil-die-flasche.de zu finden.  

Essglas für Babynahrung

Ein nachhaltiges Transportgefäß aus Glas gibt es übrigens auch für Babynahrung: Das Essglas "Emeal" von "Emil – die Flasche" steckt in einem schützenden und isolierenden Thermobecher. Babybrei bleibt damit bis zu sechs Stunden warm, Joghurt oder Obstbrei im Sommer angenehm kühl. Glas und Becher sind komplett frei von Schadstoffen und Weichmachern. Zudem ist ein plastikfreier Löffel aus nachwachsenden Rohstoffen auf Glucose-Basis im Inneren des Bechers integriert – nicht nur für die Gesundheit gut, sondern auch für die Umwelt.

Für das Sandwich oder kleine Snacks bieten sich Brotboxen aus nachwachsenden Rohstoffen oder Tücher aus Bienenwachs an. Sie lassen sich reinigen, mehrmals verwenden und sind ebenfalls über Emil – die Flasche erhältlich. Ein guter Begleiter bei jedem Ausflug in den Wald oder in die Berge ist außerdem das Umwelt-Prinzip "Hinterlasse keine Spuren". Schließlich wollen auch andere in den Genuss einer möglichst unberührten Natur kommen und Pflanzen- und Tierwelt geschont werden.

Also immer daran denken: Müll wieder mitnehmen und Erinnerungen wie Pflanzen mit Bedacht und Rücksicht sammeln. So können wir auch beim nächsten Ausflug die Natur mit allen Sinnen genießen und uns gemeinsam mit unseren Kindern auf viele Abenteuer unter freiem Himmel freuen.  

Teile diesen Artikel: