Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Anzeige

Reizhusten bei Kindern - was tun?

Zu Beginn und gegen Ende einer schweren Erkältung kommt es häufig zu einem anhaltenden Reizhusten. Besonders für Kinder bedeutet dies eine sehr schmerzhafte Zeit, in der vor allem durch nächtliche Hustenattacken die so dringend gebrauchte Erholung verwehrt bleibt.

Als Mama und Papa ist man nach einigen schlaflosen Nächten oft ratlos: Welche Hausmittel können helfen, den Reizhusten zu lindern? Und was kann ich tun, wenn der Reizhusten weiter anhält?

Diese drei Hausmittel helfen gegen Reizhusten bei Kindern

  • Bei einer Erkältung sorgen warme Getränke für eine Entspannung des gereizten Halses. Am besten helfen Teesorten, deren Wirkstoffe sich wohltuend über die gereizten Schleimhäute legen, zum Beispiel Lindenblüten-Tee. Durch die Beruhigung der Schleimhäute wird (zumindest vorübergehend) der Hals entspannt und das Einschlafen fällt leichter...
  • Ein einfaches, schnelles Hausmittel gegen Reizhusten ist das Befeuchten der Raumluft im Kinderzimmer. Zu trockene Luft reizt die entzündeten Schleimhäute in Hals und Rachen und verstärkt den Hustenreiz. Zur Befeuchtung genügt es oft schon, Wäsche zum Trocknen aufzuhängen oder eine Schale mit Wasser auf die Heizung zu stellen.
  • Reizhusten gilt als besonders trockener und daher sehr schmerzhafter Husten. Dampfinhalationen mit isotonischer Kochsalzlösung können kurzfristig helfen, da so die Atemwege befeuchtet werden. Kinder können bereits ab einem Alter von zwei Jahren unter Aufsicht der Eltern inhalieren. Aber Achtung: Ätherische Öle sollten bei kleinen Hustenpatienten nicht zum Inhalieren verwendet werden. Diese können bei Kindern Schleimhautreizungen oder Verkrampfungen der Atemwege auslösen.

Phytohustil® – pflanzliches Hustenmittel für Klein und Groß

Was tun, wenn sich trotz Hausapotheke keine Besserung beim Reizhusten des Nachwuchses einstellt? Neben ausreichend Ruhe und Schlaf kann auch ein pflanzliches Arzneimittel mit Wirkstoffen aus der Eibischwurzel helfen, wie zum Beispiel Phytohustil®. Das pflanzliche, sehr gut verträgliche Präparat legt einen beruhigenden Schutzfilm über die gereizten und entzündeten Schleimhäute und befreit Ihr Kind sofort von quälenden Hustenattacken. Dadurch bekommt das erkrankte Kind, aber auch die restliche Familie endlich ihren erholsamen Schlaf. Phytohustil® hat zudem entzündungshemmende, regenerierende Eigenschaften und lässt sich als Sirup auch schon bei Kindern ab einem Jahr verwenden. Die Lutschpastillen hingegen übernehmen die unkomplizierte Versorgung ab dem Schulalter von 6 Jahren. Ein weiteres Plus: Der angenehme Geschmack gefällt auch dem wählerischen Nachwuchs.

So auch der kleinen Lia:

Pflichttexte

Phytohustil® Hustenreizstiller Sirup. Wirkstoff: Eibischwurzel-Auszug. Bei Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und damit verbundener trockener Reizhusten. Bei Beschwerden, die länger als drei Tage anhalten oder periodisch wiederkehren, sowie bei Fieber sollte ein Arzt aufgesucht werden. Das Arzneimittel enthält 1,1 Vol.-% Alkohol. Das Arzneimittel enthält Methyl-4-hydroxybenzoat und Propyl-4-hydroxybenzoat; Packungsbeilage beachten! Das Arzneimittel enthält Sucrose (Zucker); Packungsbeilage beachten! Stand: 05/2017. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland.

Phytohustil® Hustenreizstiller Pastillen. Wirkstoff: Eibischwurzel-Trockenextrakt. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Linderung von Schleimhautreizungen im Mund- und Rachenraum und damit verbundenem trockenen Reizhusten; ausschließlich auf Grund langjähriger Anwendung für das Anwendungsgebiet registriert und zur Anwendung bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren bestimmt. Bei fortdauernden Krankheitssymptomen oder beim Auftreten anderer als der in der Packungsbeilage erwähnten Nebenwirkungen sollte der Anwender einen Arzt oder eine andere in einem Heilberuf tätige qualifizierte Person konsultieren. Das Arzneimittel enthält Maltitol-Lösung und Sorbitol-Lösung; Packungsbeilage beachten! Stand: 04/2017. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Teile diesen Artikel: