E-Fahrzeuge sollen Abhilfe schaffen

Kinder heute: Zu viel Bildschirm, zu wenig Bewegung

Laut einer aktuellen Umfrage des Kinderfahrzeugherstellers "Rollplay" verbringt die Hälfte der Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren bis zu 90 Minuten ihres Tages vor Bildschirmen. Die Bewegung kommt dabei viel zu kurz. Dies soll sich mithilfe elektrischer Fahrzeuge für Kinder ändern.

Jedes siebte Kind zu dick

40 bis 90 Minuten: Dies ist laut Angabe der Hälfte der 500 befragten Eltern der durchschnittliche tägliche Medienkonsum ihrer Kinder. Ein erschreckender Wert. Der Trend zeigt auf, dass diese sich zu wenig bewegen, was mit dem zunehmenden Bildschirmzeiten einhergeht. Expertenempfehlungen zufolge, sind 30 bis 60 Minuten pro Tag vor dem Smartphone, TV oder Tablet mehr als genug und sollten nicht überschritten werden. Im Gegenteil. Tägliche Bewegung, ob im Sportverein oder in der reinen Freizeit, sollte wieder in den Mittelpunkt des Kindseins rücken. Studien des Robert-Koch-Instituts zeigen auf, dass mitterweile jedes siebte Kind fettleibig ist. Dies ist nicht zuletzt dem erhöhten Medienkonsum geschuldet.

Weg vom Bildschirm, raus an die frische Luft

Was wie ein Werbe-Slogan klingt, sollte ein Leit-Motto der nachkommenden Generation werden. Zumindest, wenn es nach dem Unternehmen "Rollplay" geht. Mithilfe seiner elektrischen Fahrzeuge für Kinder möchte die Firma auf das oben erläuterte Missverhältnis aufmerksam machen und dem Ganzen entgegenwirken.

Knapp 90 Prozent der befragten Eltern gaben an, sie seien davon überzeugt, dass der Gebrauch von E-Fahrzeugen ihren Nachwuchs wieder vermehrt an die frische Luft bringen würde. Das Spielen im Freien hätte erneut einen deutlich höheren Stellenwert und die Nutzung der Spiel-Fahrzeuge würde dafür einen tollen Anreiz bieten. Außerdem würden zeitgleich Koordination und Gleichgewicht geschult. Der Spaß an der Outdoor-Aktivität steht dabei natürlich im Vordergrund.

Alle Infos rund um diese wichtige Thematik, die von "Rollplay" ins Leben gerufene Kampagne sowie die genauen Ergebnisse und Erkenntnisse der Umfrage findet ihr hier: https://www.blattert-pr.de/medienkompetenzumfrage-von-rollplay/

kinder! im Abo

kinder! setzt sich intensiv mit den erzieherischen und unterhaltenden Themen auseinander, die Eltern und Kinder interessieren und beschäftigen.

Profilbild

Unser Autor

Martin Piecha

Content Manager bei Junior Medien

Martin stammt als studierter Sportjournalist und -manager sowie ehemaliger Redakteur für Fitness- und Gesundheitsthemen aus einem eher anderen Fachbereich. Er liebt jedoch die redaktionelle Herausforderung und stellt sich voller Freude und Enthusiasmus dem weiten Feld rund um das Elternwerden und Elternsein.

Teile diesen Artikel: