Anzeige

Kindersachen shoppen ohne Stress? Wir haben’s getestet!

Kaum ist der Kleiderschrank mit der aktuellen Größe ausgestattet, wachsen Kinder auch schon wieder aus ihrer Kleidung heraus. Kindersachen zu shoppen ist deshalb oft mehr Stress als Freude. Das französische Unternehmen Little Cigogne möchte das ändern und schickt fertig zusammengestellte Outfits für Kinder direkt nach Hause – unsere Autorin Nora hat den Service mit ihrer Tochter getestet!

Meine Tochter ist fast vier Jahre alt – und wächst gefühlt ständig aus ihren Klamotten heraus. Also wälze ich regelmäßig das Internet auf der Suche nach bezahlbaren, praktischen und trotzdem hübschen Klamotten. Seit kurzem kommt nun auch noch ihr persönlicher Geschmack dazu. Ganz ehrlich: Spaß macht mir das ungefähr seit Größe 74/80 nicht mehr. Umso spannender fand ich das Angebot von Little Cigogne, das mir immer öfter beim Surfen durch Instagram begegnete: Jemand wollte mir die Klamotten-Auswahl abnehmen? Yes, please!

Die Idee

Das Prinzip ist einfach: Ich beantworte ein paar Fragen über mein Kind, warte ein paar Tage und bekomme dann Komplett-Outfits direkt nach Hause geliefert. Für den Service an sich muss ich nichts bezahlen, sondern nur für die Kleidungsstücke, die ich am Ende auch behalte. Klingt fair.

Der Bestellvorgang

Zuerst fülle ich auf der Website von Little Cigogne einen "Stil-Fragebogen" aus. Zuerst werden die Größen meiner Tochter und einige allgemeine Infos wie Hobbys abgefragt. Anschließend geht es an den Stil: Welche Outfits, Muster, Farben gefallen mir (und meinem Kind)? Was benötigen wir überhaupt: Sommer- oder Winterkleidung, Pullover oder Hosen?

Außerdem muss ich mich entscheiden: Möchte ich die Outfit-Box einmalig bestellen oder direkt als Abo, um regelmäßig ohne Aufwand neue Kindersachen zu erhalten? Die Idee finde ich gut, für meinen Test wähle ich aber die einmalige Lieferung.

Ist der Stil-Fragebogen ausgefüllt, bekomme ich verschiedenste Kleidungsstücke angezeigt, die ich auf Wunsch direkt ins Paket wählen könnte. Mache ich aber nicht, ich will mir schließlich die Überraschung nicht verderben.

Alle Angaben werden im Profil hinterlegt, sodass ich diese später noch anpassen kann und bei meiner nächsten Bestellung gar nichts mehr machen muss. Zudem "lernt" Little Cigogne durch meine Bestellungen, was wir mögen und was nicht – indem in meinem Profil registriert wird, welche Kleidungsstücke zurückgeschickt wurden.

Die Outfits

Etwa eine Woche später klingelt es an der Tür: Unser Paket ist da! Darin befinden sich drei verschiedene Outfits, die wortwörtlich für meine Tochter geschnürt wurden. Sehr praktisch, so fällt die "Kombinationsarbeit" erstmal weg.

In meiner Fantasie hatte ich mir an dieser Stelle nun eine lustige Modenschau mit meiner Kleinen vorgestellt, in der sie alle Outfits durchprobiert und wir gemeinsam die Favoriten aussuchen. Die Praxis sieht anders aus: Kaum hat sie das grüne Kleid mit goldenen Glitzerpunkten entdeckt, gibt es kein Halten mehr. DAS will sie anziehen und sonst gar nichts. Na gut, die Sternchensocken dürfen auch noch mit. Ich gebe zu: So ein Kleid hätte ich ihr niemals bestellt, aber sie ist happy – und ich finde es auch süß.

Die weiteren Outfits bekommen in den nächsten Tagen auch noch ihre Chance: eine alltagstaugliche bunte Jeans mit zwei Oberteilen und eine etwas schickere Kombi aus Bluse, Pulli und Jeansrock. Letzterer ist meiner Meinung nach für ein 4-jähriges Kitakind nicht besonders praktikabel, den (etwas zu großen) Pullover mag sie hingegen sehr gerne.

Die Teile wirken qualitativ gut. Neben einigen bekannten Bestseller-Marken wie "Only" oder "name it" hat Little Cigogne auch drei Eigenmarken:

  • "LC Kids": bequeme Alltags-Looks
  • "Eden & Victor": Bohemian Style mit aufwendigen Stoffen und besonderen Details
  • "Storytelling": ausdrucksstarke Outfits mit besonderen Trendteilen

Schön finde ich, dass offenbar meine Anmerkung in der Bestellung berücksichtigt wurde: Dort hatte ich erwähnt, dass mein Kind derzeit haptische Elemente an den Oberteilen liebt – das trifft auf zwei von drei Pullis zu. Leider sind sie etwas zu groß, da ich mit der 110 auf Nummer sicher gegangen bin. Die Kleidung fällt definitiv größengerecht aus.

Preise und Rückversand

Was ich bis zu diesem Punkt allerdings noch immer nicht herausgefunden habe: was das Ganze nun kosten soll. Dazu hätte es sich gelohnt, dass GANZE Paket auszupacken und nicht nur die Kleidung – denn unter dem Seidenpapier warten alle Infos dazu und auch eine Tüte für den Rückversand, falls man nicht alle Teile behalten möchte.

Per Mail werde ich daran erinnert, dass ich mich langsam mal entscheiden müsste und gebeten, das Rücksende-Formular auszufüllen. Das gilt auch dann, wenn man alles behalten will – denn dann gibt es 30 Prozent Rabatt auf alles. Auch wenn ich den Rabatt nicht nutze, bin ich von den Preisen positiv überrascht. Das teuerste Teil ist mit knapp 30 Euro das grüne Punktekleid, die Oberteile liegen zwischen 15 und 25 Euro. Alle drei Outfits zusammen würden etwa 200 Euro kosten (3 Pullover, 2 Paar Socken und je ein Kleid, Bluse, Jeanshose, Jeansrock, Strickjacke, Bommelmütze) – behält man alle Teile, gibt es 30 Prozent Rabatt.

Fazit

Zugegeben: Nichts davon hätte ich selbst in einem Onlineshop ausgewählt, doch so fertig kombiniert und an meiner Tochter gefallen mir bis auf den Rock alle Teile richtig gut. Hätte ich nicht zu groß bestellt, würde ich auch alle Pullover und die Jeans behalten. Das grüne Kleid ist dafür SEHR beliebt. Meine Tochter unterzieht es derzeit dem Härtetest: Es befindet sich entweder an ihrem Körper – oder in der Wäsche. Auch nach sieben Waschgängen sind Farbe und Glitzer noch wie neu.

Dass man sich in selbst gewählten Abständen neue Outfits zuschicken lassen kann, finde ich eine tolle Idee – vor allem, weil man nichts behalten oder im Vorfeld bezahlen muss. Mit drei Outfits lässt sich zwar nicht die gesamte Garderobe der Minis aufstocken (die wachsen ja gefühlt IMMER!), aber immer mal wieder um ein paar besondere Outfits ergänzen. Im Sinne der Nachhaltigkeit macht das System als Abo deutlich mehr Sinn denn als Einzelbestellung: Die Stylistinnen lernen schließlich mit jeder Bestellung den Stil besser kennen und schicken dann, wenn alles glatt geht, nur noch Outfits, von denen man keines mehr zurücksenden muss.

Exklusiv für euch: Little Cigogne testen und sparen!

Little Cigogne bringt kuratierte Kindermode ganz ohne Stress zu euch nach Hause. Erhaltet nach Bedarf oder regelmäßig im Abo persönlich für eure Kinder zusammengestellte Überraschungsboxen mit tollen Outfits in den Größen 68 bis 164. Bezahlt wird nur, was ihr behalten möchtet, der Rest wird kostenlos zurückgeschickt.

Habt ihr auch Lust bekommen, den Service von Little Cigogne einmal zu testen? Mit dem Rabattcode LEBENUNDERZIEHEN spart ihr 10 Euro ab einem Einkaufswert von 60 Euro! 

Hier geht es zum Angebot: www.littlecigogne.com/de

Profilbild

Unsere Autorin

Nora Ritzschke

Als Kind wollte Nora Ritzschke Lektorin werden, doch dann kam das Internet dazwischen. Ob Artikel für die Website, Instagram oder den eigenen Blog – online fühlt sie sich zu Hause.

Als Mama einer kleinen Tochter kann sie Lieder über stundenlange Einschlafbegleitung, Kita-Eingewöhnung und wilde Schimpfwörter singen – als Teil des Content-Teams auch bei Leben & erziehen!

Teile diesen Artikel: