28. Mai 2017

Omas Hausmittel für Kinder

Das hilft schnell gegen Insektenstiche

Omas Hausmittel für Kinder
© Hunger & Simmeth

Von einer Biene oder Wespe gestochen zu werden, ist für Kinder sehr schmerzhaft. Zwiebeln können schnelle Linderung schaffen, aber auch Wärme wirkt gegen das Anschwellen.

Bei schönem Wetter ist es schnell passiert: eine unachtsame Bewegung und die Biene oder Wespe hat zugestochen. Das bringt schnell Linderung:

Zwiebeln helfen

Eine aufgeschnittene, halbe Zwiebel auf die Einstichstelle legen – das hilft gegen Schwellungen. Auch Kühlen tut gut: Stichstelle unters kalte Wasser halten oder einen Umschlag mit kaltem Kamillentee machen. Variante: Kühle Kompressen mit Obstessig, der zu gleichen Teilen mit Wasser verdünnt wird.

Hitze zerstört das Gift

Da das Gift von Bienen und Wespen sehr viel Eiweiß enthält, kann man auch mit Wärme einer starken Schwellung vorbeugen. Denn ab einer Temperatur von 42 Grad (als etwas mehr als Körpertemperatur) wird das Gift unwirksam. Sie können also ein warmes Tuch aus der Mikrowelle auf die Stichstelle halten, oder einen Löffel, der kurz in heißes Wasser getaucht wurde. Auch eine gekochte, etwas abgekühlte Kartoffel hilft gegen den Insektenstich. Es darf dem kleinen Patienten aber nicht zu heiß sein!

Bitte zum Arzt, wenn:

  • die Einstichstelle übermäßig anschwillt,
  • Ihr Kind im Mundraum gestochen wurde,
  • Ihr Kleines unter einer Insektengift-Allergie leidet,
  • erste Anzeichen von Atemnot auftreten,
  • nach einem Zeckenstich kreisförmige Rötungen auftreten.

Noch mehr Hausmittel für Kinder – Sanfte Hilfe gegen

Schlagwörter: , ,

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@bayard-media.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern