23. Oktober 2018

Omas Hausmittel für Kinder

Schnelle Hilfe bei Nasenbluten

Omas Hausmittel für Kinder
© PeopleImages/iStockphoto.com

Nicht nur bei Insektenstichen ist die Zwiebel das Hausmittel der Wahl. Auch gegen lästiges Nasenbluten können Eltern Zwiebeln anwenden.

Manche Kinder neigen ohne besonderen Auslöser zu Nasenbluten, andere sind vor allem im Winter dafür anfällig, wenn die kalte Luft die Schleimhäute austrocknet und sie anfälliger für Reizungen und Entzündungen macht.

Die Zwiebel wirkt auch hier schnell und zuverlässig:

Einfach eine Zwiebel halbieren und unter die Nase halten. Oder einen Kühlpack (aus dem Kühlschrank, nicht aus dem Eisfach!) beziehungsweise einen kalten Waschlappen für ein paar Minuten in den Nacken legen. Das verengt die Gefäße und verringert so die Durchblutung der Nasenschleimhaut.

Bitte zum Arzt, wenn:

  • das Nasenbluten sehr stark ist,
  • die Nase verletzt ist oder ein Fremdkörper darin steckt,
  • Ihr Kind sehr häufig heftiges Nasenbluten bekommt.

 

Noch mehr Hausmittel für Kinder – Sanfte Hilfe bei

Schlagwörter: ,

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@bayard-media.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern