5. August 2017

7 Tipps

Was hilft gegen Sommergrippe?

7 Tipps
© Dejan Ristovski/iStockphoto.com

Hatschi! Draußen ist es heiß und euer Kind niest und fühlt sich grippig? Typisch Sommergrippe. Erkältungsviren haben leider immer Saison. So können Eltern vorbeugen.

Die Erreger der Sommergrippe haben besonders leichtes Spiel, wenn das Immunsystem der Kinder durch große Temperaturunterschiede überfordert ist.

7 Tipps gegen Sommergrippe:

  • ihre Kinder vor zu viel Sonne schützen (natürlich auch wegen der Haut!)
  • verschwitzte Kinder schnell abtrocknen und umziehen
  • Zugluft durch Ventilatoren oder offene Autofenster vermeiden
  • die Klima-Anlage im Auto nicht mehr als fünf, sechs Grad unter Außentemperatur einstellen
  • den Kindern nasse Badekleidung aus-
  • und im gekühlten Supermarkt ein T-Shirt anziehen
  • ihnen viel zu trinken geben – aber bitte nichts Eiskaltes!

Einen Sonnenstich erkennen

Nach einem Tag in der Sonne fühlt sich das Kind krank und fiebrig? Vielleicht hat es einen Sonnenstich. Wie Eltern das erkennen und am besten reagieren, lesen Sie HIER!

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@bayard-media.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern