Blick ins aktuelle Magazin

Heftvorschau Leben & erziehen: Wieso ihr unser Juli-Magazin lesen solltet

Diese Woche erscheint die neue Ausgabe von "Leben & erziehen" – und wir sind stolz auf dieses Heft! Unsere Chefredakteurin verrät, welche Geschichten wir für euch aufgeschrieben haben.

Von Fernweh und Flashbacks

Nie zuvor habe ich mich so sehr nach Meer, Sonne und Auszeit gesehnt wie in den vergangenen Wochen – und vermutlich geht es vielen von euch ähnlich. Seit mehr als drei Monaten befinden sich Millionen Eltern im Ausnahmezustand. Umso schöner war es, als wir plötzlich endlich wieder reisen durften: Ich packte die sieben(-tausend) Sachen, die man für einen Kurzurlaub mit Kindern braucht, mietete einen Campingbus – und fuhr mit meiner Tochter und meinem Sohn über‘s Wochenende an die Ostsee.

Für Elli und Theo war diese Camper-Premiere ein Abenteuer, und ich fühlte mich an früher erinnert, als meine Eltern mit mir und meiner Schwester in unserem alten Bulli loszogen. Schnell wurde mir klar: Diese Art von Urlaub ist zu Corona-Zeiten ja wohl perfekt: Hotel auf vier Rädern mieten – spontan entscheiden, wohin es geht. Tatsächlich boomt die Campervan-Branche wie selten zuvor, denn natürlich bin ich nicht die einzige, die auf diese Idee kam. Wie und wo ihr auch spontan noch einen Bulli oder ein Wohnmobil bekommt und alles, was ihr sonst noch wissen müsst, findet ihr in unserer Juli-Ausgabe von "Leben & erziehen"Hier lest ihr eine gekürzte Fassung. 

Aber das ist nur eine von vielen Geschichten in unserem aktuellen Heft: Meine liebe Kollegin Jana etwa erzählt, wieso sie aus dem Ehebett auszog, obwohl ihre Ehe eigentlich ganz gut läuft... Ein mutiger, wunderschöner Text! Für unser Titel-Thema haben wir recherchiert, wie und wo man (abseits von Kreiderkreisel & Co.) an gute, günstige Kinderklamotten kommt, auch wenn ein Flohmarkt nach dem anderen ausfällt (kleiner Spoiler: man muss sie nicht kaufen, sondern kann ziemlich schöne Stücke auch einfach mieten). Außerdem gesteht eine zweifache Mutter, wieso sie sich der Pandemie wegen zu einem Schwangerschaftsabbruch entschied.

Ich weiß nicht, wie es bei euch ist – aber meine fünfjährigen Zwillinge sind so fit im Internet, dass es mir manchmal Angst macht: Sie suchen sich bei Spotify selbst ihre Lieblingslieder raus, googeln sich Ausmalbilder, checken den Wetterbericht – und wären mit zwei Klicks auch dazu in der Lage, sich ihre Geburtstagswünsche bei Amazon einfach schnell selbst zu bestellen. Meine tolle Kollegin Silke hat deshalb eine Expertin befragt, wie wir unsere kleinen Mini-Surfer am besten vor Gefahren im Netz schützen können. 

Ich könnte noch ewig weiterschreiben über all diese spanndenden Themen im Heft – stattdessen zeigen wir euch einfach mal das Inhaltsverzeichnis, und würden uns freuen, wenn es euch Lust auf mehr macht. Falls ihr das Heft schon gelesen habt, gebt uns gern Rückmeldung oder schreibt uns, welche Geschichten ihr euch für die nächsten Ausgaben wünscht. Wir freuen uns über jede Email: redaktion@junior-medien.de.

Ich wünsche euch schöne Ferien und ein bisschen Erholung in diesem seltsamen Sommer.

Eure Claudia
Chefredakteurin von Leben & erziehen

Die neue Leben & erziehen bekommt ihr ab dem 25. Juni 2020 beim Zeitschriftenhändler

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Teile diesen Artikel: