Erfahrungen unserer Mama-REPORTER

Der "Babycook Néo" im Test: ein Allrounder!

Unsere Mama-REPORTER Dana, Sabine und Kimberley haben den Breikocher "Babycook Néo 4-in-1" von Béaba einen Monat lang im Alltag getestet. Warum der Babynahrungszubereiter insgesamt fünf von fünf möglichen Sternen erhält, lest ihr hier.

Das Testprodukt: Der "Babycook Néo 4-in-1" von Béaba

Der "Babycook Néo" kommt multifunktionell in die Küchen der Eltern. Er ist mit Hilfe einer starken Edelstahlklinge ideal geeignet zum Mixen von Nahrungsmitteln zur Herstellung von Babybrei. Außerdem ermöglicht er schonendes Dampfgaren von wertvollem gesunden Gemüse sowie das Aufwärmen und Auftauen bereits zubereiteter und in Gläschen verwahrter Babynahrung. Durch verschiedene Behälter ist die Portionierung der fertigen Nahrung ganz individuell von 6 Mal 100 Gramm bis zu 1 Mal 600 Gramm möglich. Übrigens: Die nährstoffreiche Flüssigkeit, die bei der Herstellung herausgepresst wird, wird aufgefangen. So gehen keine Vitamine verloren. Preis: 199,90 Euro, beaba.com.

"Allrounder, der Vollblut-Mami im Alltag unterstützt" – Dana aus Leipzig

Zugegeben, am Anfang stand ich dem "Babycook Néo" von Béaba schon skeptisch gegenüber. Ein Gerät, das mixt, püriert, dampfgart, aufwärmt und auftaut!? Das ist doch der Traum einer jeden Mutti und eines jeden Vatis! Überrascht war ich dann zunächst über die hochwertige Verarbeitung des Geräts. Es ist aus hochwertigen Materialien gefertigt, hat ein schönes Design sowie harmonierende Farben – ein echter Hingucker in der Küche. Außerdem hat mir sehr gut gefallen, dass der Mixkrug aus Glas ist, da somit auf unnötiges Plastik verzichtet wurde. Der erste Brei den ich ausprobierte, war dann gleich ein ausgefallener aus Süßkartoffeln und Karotten. Die Kartoffeln und Karotten wurden von uns grob geschält und zerkleinert und im Anschluss langsam gegart und püriert. Was soll ich sagen? Es ging wirklich rasend schnell und da ich mich um nichts weiter kümmern musste, blieb auch etwas Zeit zum Spielen mit den Kids. Ich finde es echt klasse gelöst, dass man verschieden große Portionen zubereiten und somit mehrere Kleinkinder bekochen kann – oder mehrere Portionen für die nächsten Tage herstellen kann. Mein Fazit: Ich bin verliebt in den "Babycook" von Béaba und möchte ihn nicht mehr missen. Er hat mir viele Arbeitsschritte beim Zubereiten von Breien abgenommen und mir gleichzeitig mehr Zeit mit meinen Kindern geschenkt! Ich kann ihn daher mit gutem Gewissen weiterempfehlen! 

Bewertung: 5 von 5 Sternen

------------------------------------------------------

"Beikostzubereitung schnell und einfach" – Sabine aus München

Der "Babycook Néo 4-in-1" von Béaba ist eine kleine Küchenmaschine, mit der die Beikost  für das Baby schnell und einfach zubereitet werden kann. Der Breikocher kann dampfgaren, mixen, aufwärmen und auftauen in einem. Er verfügt über einen XL-Glaskrug und einen Garkorb mit großem Fassungsvolumen, sodass bis zu vier Portionen Babynahrung auf einmal zubereitet werden können.  Die Bedienung des Geräts ist intuitiv und simpel. In der Anleitung werden Hinweise gegeben, wie viel Wasser bei bestimmten Obst- und Gemüsesorten in den Wasserbehälter eingefüllt werden muss. Ansonsten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und es kann mit verschiedenen Gemüse- und Obstsorten sowie Fleisch experimentiert werden. Das Messer kann zum Reinigen herausgedreht werden. So können die Einzelteile des "Babycook" schnell und einfach abgespült werden. Der "Babycook Néo" überzeugt aber nicht nur durch seine einfache Bedienung, denn er ist auch ein stylisches Küchengerät. Nach der Beikostzeit kann er auch Dips und Smoothies für die Großen zubereiten. Wünschen würde ich mir noch ein paar Rezeptideen, die ich mit dem Gerät umsetzen kann. Wenn mal als Neuling mit dem Breikochen startet, wäre es schön, direkt ein paar ausgewogene Rezepte an der Hand zu haben.

Bewertung: 5 von 5 Sternen

------------------------------------------------------

"Praktischer Breikocher mit kleinen Einschränkungen" – Kimberly aus Hamburg

Der "Babycook Néo" sticht durch sein modernes und schlichtes Design hervor. Er hat lediglich zwei Tasten und ist im Grunde selbsterklärend. Man kann also wenig falsch machen und spart, durch die einfache Bedienung, auch noch Zeit. Sehr praktisch finde ich den Glasbehälter in dem man, nach dem Dampfgaren, das Gemüse gleich zum Brei mixen kann. Man kann so selber entscheiden, ob der Brei eher grob oder sehr fein gemixt werden soll. Ich finde aber, dass der Dampfgar-Einsatz ein wenig zu klein ist. Ich koche gerne für die ganze Woche vor und musste dies in mehreren Etappen machen. Leider war bei mir der Behälter nicht dicht, denn es tropfte Kondenswasser am Griff entlang, sodass ich immer ein Tuch unterlegen musste. Aber im Großen und Ganzen, ist der "Babycook" sehr praktisch und darauf kommt es im Mama-Alltag an!

Bewertung: 4 von 5 Sternen

------------------------------------------------------

Alle Testergebnisse findest du auf Mama-REPORTER.de

Du willst selbst die neuesten Familien-Produkte kostenlos testen und darüber berichten? Dann werde Mama-REPORTERIN und registriere dich schnell und einfach unter Mama-REPORTER.de. Jetzt Mama-Reporterin werden!

Und: Folge uns doch auch auf Instagram: mama_reporter. Wir freuen uns! 

Teile diesen Artikel: