Bezahlte Kooperation

Center Parcs: Familienurlaub im Park Allgäu

Mama-REPORTERIN Simone verbrachte zusammen mit ihrer Familie ein sonniges Wochenende bei Center Parcs im Park Allgäu. Was die Vier alles erlebten und wie sie trotz Corona einen schönen Kurzurlaub verbringen konnten, lest ihr hier.

Ein Highlight des Wochenendes: der Bienen-Workshop
© Foto: privat
Ein Highlight des Wochenendes: der Bienen-Workshop

Unsere Töchter Luna (10) und Liara (7) können es vor Vorfreude kaum noch aushalten, als wir uns auf den Weg in den Center Parcs Park Allgäu machen. Wir Erwachsenen sind vor allem neugierig, was uns erwartet – vor allem in Bezug auf die Corona-Maßnahmen. 

Angenehme Anreise

© Foto: privat
Liara im Market Dome mit tropischen Flair

Bei unserer Ankunft begrüßt uns der Park mit einem tollen Ausblick: Er liegt sehr malerisch inmitten wilder Sommerwiesen und bewaldeten Flächen, die Wege sind kurvenreich angelegt und führen einen an den verschiedenen  Ferienhäusern vorbei. Der Check-In verläuft sehr bequem vom Auto aus und wir erhalten auch erste Informationen zu unserm Aufenthalt. Hier erfahren wir auch, dass für Restaurant- und Schwimmbad-Besuche ein Tagesaktueller Corona-Test nötig ist. Das wussten wir vorher zwar nicht, ist aber auch kein Problem, denn Teststationen gibt es direkt auf dem Park-Gelände. Was auch wirklich praktisch ist: die Möglichkeit vor Ort im Supermarkt und beim Bäcker einzukaufen oder in einem der vielen Restaurants zu essen.
Angekommen an unserer Unterkunft, einem VIP-Ferienhaus, sind wir begeistert von dessen Ausstattung. Besonders gut gefällt uns die nicht einsehbare Terrasse mit Blick auf die Wildblumenwiesen sowie der zusätzliche Sauna-/Whirlpool- und Duschbereich mit Außenausgang. Unsere Mädels lassen es sich nicht nehmen gleich eine Wasserparty in der Badewanne mit Whirlpool-Funktion zu veranstalten.

© Foto: privat
Spaziergang durch den Park und Badespaß im "Aqua Mundo"

Badespaß und Bienen-Workshop

Am nächsten Morgen und nach dem Frühstück, machen wir uns auf den Weg zum Schwimmbad "Aqua Mundo". 
Das Bad ist wirklich schön gestaltet und sorgt mit seinem tropischen Flair sofort für das richtige Urlaubsgefühl. Liara und Luna haben beim Rutschen und Plantschen auf dem Wasser-Spielplatz viel Spaß. Vor allem Liara genießt es sehr, dass sie aufgrund der warmen Wassertemperatur nicht, wie sonst oft, frieren muss.

Im Anschluss an den Schwimmbad-Ausflug steht ein Bienen-Workshop an. Der Imker kann toll erklären und wir dürfen sogar jeder in einen Imker-Anzug schlüpfen, die Bienenkönigin suchen, Honig frisch aus der Wabe schlecken und am Ende noch viele verschiedene Sorten Honig probieren. Für uns ist das auf jeden Fall das absolute Highlight unserer Reise. 

© Foto: privat
Vielfältige Freizeitaktivitäten gibt es hier inklusive

Malerische Wanderung

An unserem zweiten Tag im Park unternehmen wir eine kleine Wanderung vor malerischer Kulisse. Unser Ausflug führt uns zum "Eistobel" (südlich von Isny) – einer Schlucht mit erfrischenden Wasserfällen, die uns die Gelegenheit gibt unsere Füße ins kühle Wasser zu tauchen. 

Etwas traurig, dass das Wochenende schon vorüber ist, aber dankbar für die schöne Zeit machen wir uns am Abend auf den Heimweg. Uns hat der Center Parcs Park Allgäu wirklich sehr gut gefallen. Dank der Corona-Maßnahmen haben wir uns auch zu jedem Zeitpunkt sicher vor einer Ansteckung gefühlt. 

Wow! Da möchte ich auch hin!

Du bist neugierig geworden und möchtest den nächsten Familien Urlaub auch bei Center Parcs im Allgäu verbringen? Hier kannst du dich informieren.  

Werde Mama-REPORTERIN!

Du willst selbst die neuesten Familien-Produkte kostenlos testen und darüber berichten? Dann werde Mama-REPORTERIN und registriere dich schnell und einfach unter Mama-REPORTER.de. Jetzt Mama-Reporterin 

Lade weitere Inhalte ...