Voll automatisch

"4moms mamaRoo"-3-D-Babywippe

Eine elektronische Babywippe, die den Nachwuchs in den Schlaf wiegt? Mami-REPORTERIN Simone und Töchterchen Romi haben "mamaRoo" getestet.

Das Testprodukt: "3-D-Babywippe mamaRoo"

Wenn die Arme schlappmachen, schaukelt diese Hightech-Wippe den Nachwuchs in den Schlaf. Sie verfügt über fünf Bewegungsmodi (Wellen, Wippen, Autofahren, Känguru, Baumschaukeln), die sich in zwei Geschwindigkeitsstufen per App und Bluetooth steuern lassen. Weitere Features: integrierter MP3-Anschluss, waschbarer Einsatz für Neugeborene. Ab etwa 300 Euro, www.kleinundmore.de 

 

Das sagt unsere Mami-REPORTERIN

"Der Preis ist gerechtfertigt", Simone aus Überherrn, zwei Kinder

 

Da sich unsere kleine Romi rein gar nicht von technischen Fakten beeindrucken lässt, wurde die Wippe ausgiebig getestet – und bekommt von uns eine Eins mit Sternchen. Romi fühlt sich in der Schale, deren Position man verstellen kann, sichtlich wohl. Die verschiedenen Rotationsbewegungen gefallen ihr, und besonders toll findet sie die hängenden Spielbälle. Die Steuerung per App funktioniert problemlos; sogar ihr großer Bruder Pepe kann die Wippe kinderleicht bedienen. Mein Fazit: Der Preis für die Hightech-Wippe ist absolut gerechtfertigt. Dennoch ziehe ich es vor, meine Tochter selbst in den Schlaf zu wiegen und ihr ein paar schöne Lieder vorzusingen. 

Teile diesen Artikel: