Rasante Action im Team

Kinderspiel "Dodo" getestet

Das war ein schönes, verregnetes Wochenende: Wir durften das Spiel "Dodo – Rettet das Wackel-Ei" von Kosmos testen. Und obwohl Finn (8) schon seit zwei Jahren zur Zielgruppe gehört, fand er es immer noch super.

Der bunte Vogel Dodo legt sein Ei immer ausgerechnet auf dem höchsten Berggipfel. Da er noch dazu ziemlich tollpatschig ist, stößt er manchmal sein Ei aus dem Nest. Der Dodo ist aber für die Bewohner des entsprechenden Landes heilig, daher tun sie alles, um sein Ei zu retten. Sie bauen Brücken, damit das Ei sanft herunterkullern kann, und unten fangen sie es mit ihrem Boot auf.

So läuft auch das Spiel ab. Die Mitspieler ziehen am selben Strang und versuchen gemeinsam, das Ei zu retten, indem sie mithilfe eines Würfels und unterschiedlichen Materialien Brücken bauen. Die "Ei-Kugel" hat ein integriertes Gewicht, das dafür sorgt, dass das Ei schrittweise kullert und immer wieder liegen bleibt, damit die Spieler eine Chance haben, die Brücken rechtzeitig fertig zu bekommen. Zusätzlich gibt es zwei weitere Schwierigkeitsstufen für kleine "Profi-Spieler".

Das sagt Finn (8): "Das Aufbauen macht schon richtig Spaß!" Und: "Ich find's gut, dass man zusammen spielt."

Das sagt Mama: "Dieses kurzweilige Spiel bringt Farbe in die trübe Jahreszeit und vermittelt Südsee-Feeling. Schön, wie es in eine Geschichte eingebaut ist. Mir gefällt auch, dass heutige Spiele wie dieses keine einfachen Brettspiele, sondern vielmehr Drei-D-Spiele sind."

Mehr zum Spiel:
"Dodo – Rettet das Wackel-Ei" von Marco Teubner und Frank Bebenroth. Für zwei bis vier Spieler ab sechs Jahre, Spieldauer für zwei Runden rund zehn Minuten, etwa 30 Euro, kosmos.de

Profilbild

Unsere Autorin

Irlana Nörtemann

Irlana Nörtemann ist seit vielen Jahren mit Herzblut Redakteurin bei Junior Medien. Zu ihren Aufgaben zählt auch Contentmanagement.

Als Mutter eines Jungen lässt sie ihre Alltagserfahrungen in ihre Artikel mit einfließen. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Themen Reise und Gesundheit.

Teile diesen Artikel: