"Jedes Kind ist so anders"

Kristen Bell: Ihre fünfjährige Tochter trägt noch Windeln

Schauspielerin Kristen Bell hat verraten, dass ihre fünfjährige Tochter nicht auf die Toilette geht, sondern immer noch Windeln trägt. Schlimm findet sie das überhaupt nicht.

Auch für Schaupielerinnen ist das Mama-Dasein oft eine Herausforderung. Kristen Bell macht daraus kein Geheimnis und zeigt regelmäßig, wie turbulent und wenig hollywood-like ihr Alltag mit ihren beiden Töchtern Lincoln (7) und Delta (5) sowie ihrem Ehemann Dax Shepard (45) aussieht.  

Auch in ihrer Webshow "#Momsplaining with Kristen Bell" spricht sie offen und ehrlich – und ziemlich lustig – über die nicht so schönen Seiten des Mutterseins und vermeintliche Tabuthemen. In der letzten Folge verriet die "Bad Moms"-Darstellerin nun, dass ihre fünfjährige Tochter Delta nicht auf die Toliette gehen mag und deshalb immer noch Windeln trägt. 

Und das, obwohl ihre erstgeborene Tochter Lincoln quasi von alleine trocken wurde. "Meine älteste Tochter war 21 Monate, als wir ihr vorgeschlagen haben, die Toilette zu benutzen. Seitdem trug sie nie wieder eine Windel", so die 39-Jährige in ihrer Webshow. "Mein Mann und ich lagen damals kichernd im Bett und wunderten uns: 'Warum macht jeder eine große Sache aus diesem Töpfchentraining? Es ist so einfach. Man muss dem Kind einfach nur sagen, es soll auf die Toilette gehen'", scherzte sie. 

Bei Delta hat dieser einfache Satz ganz offensichtlich nicht ausgereicht. "Meine Jüngste ist fünfeinhalb Jahre alt und trägt noch Windeln", offenbart Kristen Bell nach der lustigen Geschichte über Lincoln. Sie und ihr Ehemann machen daraus aber keine große Sache. Eine medizinische Ursache wurde ausgeschlossen, Delta habe schlichtweg keine Lust, auf die Toilette zu gehen. "Jedes Kind ist so anders", bringt es die Schauspielerin auf den Punkt. 

Profilbild

Unsere Autorin

Jana Kalla

Jana Kalla ist Chefredakteurin bei Leben & erziehen. Vorher war sie viele Jahre lang hauptsächlich im Beauty-Kosmos unterwegs.

Seit sie einen eigenen kleinen Sohn hat, ist ihr Leben nicht nur um einiges turbulenter geworden, es hat auch dazu geführt, dass sie ihr Themenspektrum erweitert hat. Und was könnte es Schöneres geben, als über Windeln und Wimperntusche zu schreiben?

Teile diesen Artikel: