10. Oktober 2015

Übertritt nach der vierten Klasse

So finden Sie die richtige Schule!

Übertritt 2013
© Hunger & Simmeth

In der vierten Klasse steht bei den meisten Familien die Entscheidung an: Auf welche weiterführende Schule kommt das Kind? Was bei der Wahl hilft.

Eltern haben die Wahl, auch wenn beim Thema Übertritt eine Portion Qual mit dabei ist: „Welche weiterführende Schule ist die richtige für unser Kind?“

Gymnasium, Realschule, Mittelschule?

Im neuen Sonderheft „Schule + Familie“ erklären Experten, welche Faktoren für die Entscheidung wichtig sind. Und im großen „Schul-Check“ stellen wir die verschiedenen Schularten vor und, für welche Kinder sie geeignet sind. Außerdem lesen Sie im Interview Tipps von Schulpädagogin Dr. Katja Koch für das letzte Grundschuljahr. „Schule + Familie“ ist es jetzt am Kiosk oder HIER online zu bestellen!

Der Übertritt

Die Frage, ob ihr Kind nach der vierten Klasser auf ein Gymnasium, eine Real- oder die Mittelschule geht, ist entschieden? Dann müssen Sie nur noch die richtige Einrichtung finden. Denn nicht immer ist die nächstgelegene Schule auch die passende.

  • Nehmen Sie sich genügend Zeit bei der Suche nach einer guten Schule.
  • Wie weit ist die Schule von zu Hause entfernt? Ein kürzerer Schulweg spart Zeit. Klassenkameraden können sich nach den Hausaufgaben treffen. Alleiniges Argument für die Entscheidung darf die Nähe zum Wohnort aber nicht sein.
  • Fast alle weiterführenden Schulen stellen sich am Tag der offenen Tür vor. Die Termine finden Sie in der Tagespresse. Sehen Sie sich die Schule(n) gemeinsam mit Ihrem Kind an. Achtung: Infoabende sind Verkaufs-Shows. Natürlich versucht jede Schule, sich so gut wie möglich darzustellen. Vielleicht finden Sie Eltern, deren Kind die Schule schon besucht, und bekommen so zusätzliche Informationen.
  • Gebäude und Ausstattung sind nicht alles. Wichtig ist, welcher Geist in der Schule herrscht und wie engagiert die Lehrer sind. Auf Infoabenden stehen Schüler- und Elternvertreter sowie eigene Ansprechpartner für die Unterstufe zu Gesprächen bereit.
  • Gibt es eine Hausaufgabenbetreuung? Wie qualifiziert ist sie? Eine wichtige Frage für berufstätige Eltern. Vielleicht testen Sie mit Ihrem Nachwuchs gleich auch noch das Essen in der Mensa.
  • Wie empfängt die Schule die Neulinge? Und wie gestaltet sie den Übergang? Gibt es beispielsweise Schülerpaten oder Aktionen, damit die neue Klasse schneller zusammenwächst?
  • Schule heißt nicht ausschließlich lernen. Was bietet die Schule darüber hinaus?

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@junior-medien.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern