19. Oktober 2016

Leipziger Lesekompass 2016

Die besten neuen Kinderbücher

Leipziger Lesekompass 2013
© Hunger & Simmeth

Was gibt es im Herbst Schöneres, als mit einem guten Buch auf dem Sofa zu kuscheln? Wir stellen aktuelle Kinderbücher für kleine „Leser“ ab zwei Jahren vor.

Welche Titel können bei Kindern und Jugendlichen die Begeisterung fürs Schmökern fördern? Das ist die Leitfrage bei der Auswahl der Titel für den „Leipziger Lesekompass“. Die Jury suchte auch in diesem Jahr Bücher und andere Medien, die Kreativität, Leseförderung und Lesespaß verbinden. Schließlich wurden jeweils zehn Bücher aus drei Altersgruppen (2 bis 6 Jahre, 6 bis 10 Jahre und 10 bis 14 Jahre) prämiert.

Unsere Empfehlungen aus dem „Leipziger Lesekompass 2016:“

(die Reihenfolge stellt keine Rangliste dar)

Altersgruppe 2 bis 6 Jahre

Altersgruppe 6 bis 10 Jahre

  • Ulf Nilsson/Ulrich Noethen: Kommissar Gordon – Der erste Fall (Headroom)
    Jury O-Ton: „Ein wunderbar gemütlicher, tierischer Winterkrimi zum Immer-wieder-Anhören!“
  • Markus Orths/Kerstin Meyer: Das Zebra unterm Bett (Moritz Verlag)
    Jury O-Ton: „Wunderbare Freundschaftsgeschichte – zum Verlieben, Lachen und Nachdenken!“
  • Uticha Marmon: Mein Freund Salim (Magellan Verlag)
    Jury O-Ton: „Authentische Geschichte, die Helden und Leser hoffnungsvoll zurücklässt.“
  • Antje Damm: PeterSilie (Tulipan Verlag)
    Jury O-Ton: „Herzerwärmend, für Jung und Alt!“
  •  Kirsten John: Ich, Kater Schewi und der jüngste Opa der Welt (Arena Verlag)
    Jury O-Ton: „Konsequent, humorvoll und mit großer Fabulierfreude durchdacht und umgesetzt!“

 Altersgruppe 10 bis 14 Jahre

  • Donna Gephart: Tod durch Klopapier (cbt)
    Jury O-Ton: „Plausible Reifungsprozesse im Rahmen einer lustvoll überdrehten Handlung!“
  • Dorit Linke: Fett Kohle (Magellan Verlag)
    Jury O-Ton: „Emil und die Detektive von heute – mit Ecken, Kanten und viel Charme!“
  • Stefanie Höfler/Franziska Walther: Mein Sommer mit Mucks (Beltz & Gelberg)
    Jury O-Ton: „Realistischer kleiner Sommerroman mit Leichtigkeit und Tiefgang!“
  • Sarah Moore Fitzgerald/Laura Maire und Robert Stadlober: Das Apfelkuchenwunder oder die Logik des Verschwindens (Der Audio Verlag)
    Jury O-Ton: „Feine Sprache, voller Spannung – trifft die Gefühlswelt Heranwachsender!“
  • Erin Jade Lange: Halbe Helden (Magellan Verlag)
    Jury O-Ton: „Man wünscht sich dringend eine Verfilmung – und eine Fortsetzung der Geschichte!“

Hier geht’s zum vollständigen „Leipziger Lesekompass“ 2 – 6 Jahre, 6 – 10 Jahre und 10 – 14 Jahre.

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@junior-medien.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern