21. Januar 2019

Auf das Gewicht achten

So viel dürfen Schwangere zunehmen

Auf das Gewicht achten
© Rudyanto Wijaya/iStockphoto.com

Wenn der Babybauch wächst, sammeln sich leicht ein paar Kilos zu viel an. Deshalb sollten werdende Mütter auf ihr Gewicht achten, der Arzt tut das bei den Vorsorgeuntersuchungen auch.

Zierliche Frauen dürfen ruhig kräftiger zulegen als übergewichtige, bis zur Geburt können es gut 18 Kilo mehr werden. Grundsätzlich gilt bei gesunden Schwangeren eine Gewichtszunahme zwischen zehn und 18 Kilo als vollkommen unbedenklich. Dazu Prof. Dr. Renate Bergmann, Oberärztin und Leiterin der Elternschule an der Geburtsklinik der Berliner Charité: „Auch dicke Schwangere dürfen bis zu zwölf Kilo zunehmen.

Keine Diäten in der Schwangerschaft

Diäten sind in dieser Zeit aber auch für Frauen mit Übergewicht tabu! Am besten nutzen übergewichtige Frauen die Monate der Schwangerschaft, um sich und ihre Familie auf eine ausgewogenere Ernährung umzustellen.

Woher kommt das Gewicht?

Kurz vor der Geburt erreichen Baby (3,5 kg*), Gebärmutter (1 kg*), Plazenta (650 – 750 g*) und Fruchtwasser (1,2 l*) zusammen ein Gewicht von etwa sechseinhalb Kilo. Außerdem bildet der Körper der werdenden Mama mehr Blut, lagert Wasser und Fett ein und die Brüste werden in Vorbereitung auf das Stillen schwerer.

* Alle Zahlen sind Durchschnittswerte.

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@bayard-media.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern