Das geht gar nicht!

Diese Mama stellt klare (!) Regeln für Wochenbett-Besucher auf

Maisie Crompton ist schwanger und beschreibt auf ihrem TikTok-Kanal acht sehr klare Regeln, wie sich Besucher im Wochenbett ihrem neugeborenen Baby nähern dürfen. Kein Raum für Interpretation!

Das Neugeborene im Wochenbett besuchen? Für diese Mutter nur unter Einhaltung bestimmter Regeln!
© Foto: Getty Images/Westend61
Das Neugeborene im Wochenbett besuchen? Für diese Mutter nur unter Einhaltung bestimmter Regeln!

Die Britin Maisie Crompton erwartet ihr erstes Baby und teilt dazu auf der Social-Media-Plattform TikTok viele Videos. Über 70.000 Menschen folgen ihr. Aber einer ihrer jüngsten Clips, den bisher über 65.000 Menschen gelikt haben, geht viral. Offenbar spricht die junge Frau ein Thema an, das sehr viele Moms(to-be) umtreibt: das Verhalten von Besuchern im Wochenbett. So spricht sie über eindeutige Regeln für alle, die ihr Babygirl direkt in der Anfangszeit besuchen möchten. Denn für die Zwanzigjährige ist klar, folgende Dinge gehen gar nicht: 

Hier könnt ihr nochmal den Original-Clip zu Maisies Wochenbett-Regeln sehen:

Übertrieben? Nein, wichtig!

Ja, der Auftritt von Maisie mag auf den ersten Blick vielleicht etwas übertrieben oder ruppig wirken, aber letztendlich spricht sie die Dinge einfach nur ehrlich an, die bestimmt viele von uns im Wochenbett gestört bzw. genervt haben. Sei es unbedachtes Verhalten oder sogar Übergriffigkeit: Wem bestimmte Punkte im Bezug auf die erste Zeit mit Baby wichtig sind, der sollte sie vor jedem Besuch im Wochenbett ansprechen.

Apropos Wochenbett: Habt ihr schon mal von einem Meal Train gehört? Das vielleicht beste Geschenk zur Geburt ...

Lade weitere Inhalte ...