Neuer Beauty-Trend

Babybauchmaske: eine Tuchmaske gegen Schwangerschaftstreifen

Ein Bauch macht in der Schwangerschaft ganz schön viel mit! Grund genug, ihn ordentlich zu pflegen. Und das geht jetzt auch mit einer Babybauchmaske, die sogar Dehnungsstreifen vorbeugen soll.

Eigentlich war es ja nur eine Frage der Zeit, bis die beliebten und erfolgreichen "Sheet Masks" auch andere Körperteile als das Gesicht erobern würde. Das US-Label Hatch hat nun also eine Babybauchmaske für werdende Mamas auf den Markt gebracht. Und schon jetzt ist das neue Produkt in aller Munde bzw. auf allen Bäuchen. 

Was genau ist eine Babybauchmaske?

Ihr kennt bestimmt Tuchmasken, sogenannte "Sheet Masks", die man sich vollgetränkt mit allerlei Wirkstoffen auf das Gesicht auflegen kann. Mini-Wellness für zu Hause! Und genau so funktioniert auch die "Belly Mask" von Hatch. Die Vliesmaske ist so geschnitten, dass sie den Babybauch bedeckt und die Haut währenddessen mit wohltuenden Pflegestoffen verwöhnt. 

Was kann die "Belly Mask"?

Die Maske für den Bauch besteht zu 100 Prozent aus natürlichen Inhaltsstoffen. Aloe Vera soll die Haut beruhigen, sie mit Feuchtigkeit versorgen und so vor dem Austrocknen bewahren. Perfekt für alle Mamas to-be, die in der Schwangerschaft unter trockener, vielleicht sogar juckender Haut leiden. Propolis ist ein Bienenwachs, das für die Zellgeneration zuständig ist. Es soll helfen, Narben und Dehnungsstreifen vorzubeugen oder bereits bestehende verblassen zu lassen.  Wunder kann man von der Babybauchmaske sicherlich nicht erwarten – aber eine Extraportion Pflege kann die Haut, die während der Schwangerschaft am Bauch wirklich Großes leistet, sicherlich gut gebrauchen. 

Wie wendet man die Babybauchmaske an?

Ganz einfach: aus der Packung nehmen, auffalten, auf den trockenen Babybauch auflegen und leicht andrücken. Dann kommt der beste Part: hinlegen und entspannen! Nach etwa 10 bis 15 Minuten könnt ihr die Maske abnehmen und die Reste des Produkts in die Haut einmassieren. Kleiner Extra-Tipp: Meistens verbleibt in der Verpackung eine ordentliche Portion des hochdosierten Wirkstoffs – diesen könnt ihr zusätzlich noch zum Eincremen des Bauches benutzen. Zum Wegwerfen ist er schließlich viel zu schade! Und wenn ihr euch schon eine Wellness-Auszeit zu Hause gönnt, könnt ihr natürlich auch gleich noch eine Maske aufs Gesicht auflegen. Das nennt man dann wohl Multi-Masking ...

Wo kann man Babybauchmasken kaufen?

Bislang ist nur die "Belly Mask" von Hatch bei uns erhältlich. Für etwa 10 Euro könnt ihr sie auf der Webseite online bestellen und nach Deutschland liefern lassen. Bei Instagram lässt sich aber erkennen, dass bereits mehrere Hersteller Babybauchmasken auf den Markt gebracht haben. Vermutlich ist es nur eine Frage der Zeit, bis es die ersten Produkte bei uns in der Drogerie zu kaufen gibt. 

Profilbild

Unsere Autorin

Jana Kalla

Jana Kalla ist Chefredakteurin bei Leben & erziehen. Vorher war sie viele Jahre lang hauptsächlich im Beauty-Kosmos unterwegs.

Seit sie einen eigenen kleinen Sohn hat, ist ihr Leben nicht nur um einiges turbulenter geworden, es hat auch dazu geführt, dass sie ihr Themenspektrum erweitert hat. Und was könnte es Schöneres geben, als über Windeln und Wimperntusche zu schreiben?

Teile diesen Artikel: