Keine falsche Scheu

Schwanger Sex haben: Liebe mit Babybauch

Beim Sex als Schwangere kann einiges anders werden – aber auch viel schöner: Denn jetzt regiert die Zärtlichkeit. Eines ist sicher: dein Babybauch ist dabei bestimmt nicht im Weg!

Allmählich wird die Schwangerschaft sichtbar: dein Bauch rundet sich, deine Brüste sind voller geworden. Das kann gemischte Gefühle wecken. Nicht allen Frauen fällt es leicht, ihre veränderten Formen zu akzeptieren.

Männer mögen Rundungen

Da taucht auch die Frage auf: "Findet mein Mann mich noch attraktiv und begehrenswert?" In den allermeisten Fällen lautet die Antwort eindeutig "Ja". Die neuen Rundungen empfinden Männer oft als richtig sexy. Dazu kommt, dass das gemeinsame Warten aufs Baby die meisten Paare besonders eng aneinander bindet. Diese Nähe reizt zum Kuscheln und Schmusen.

Keine Angst ums Baby beim Sex

Das tut auch der Liebe gut. Für die gibt es keinerlei Einschränkungen (außer bei Blutungen, drohender Fehl- oder Frühgeburt). Dem Baby schadet es nicht, wenn ihr euch so liebt, wie es euch gefällt. Viele Frauen genießen Sex jetzt besonders, da die stärkere Durchblutung des Unterleibs die Empfindsamkeit fördert. Probiere aus, in welchen Positionen du mit dem wachsenden Bauch am besten klar kommst. Tipp: viele Kissen in Reichweite halten.

Lustlosigkeit mit Babybauch akzeptieren

Allerdings solltest du weder dich selbst noch deinen Partner drängen. Es kann sein, dass einer von euch zeitweilig weniger oder keine Lust auf Sex hat. Du bist vielleicht erschöpft, dein Mann braucht Zeit, sich an seine Rolle als werdender Vater zu gewöhnen oder ihr beide habt Stress im Job. Wichtig ist, dass ihr darüber redet und liebevoll miteinander umgeht.

Teile diesen Artikel: