Geld vom Staat

Wie viel Geld steht mir im Mutterschutz zu?

Während der Mutterschutzfristen (sechs Wochen vor und mindestens acht Wochen nach der Geburt) steht dir Geld zu. Aber wie viel?

Das musst du wissen

Arbeitnehmerinnen erhalten während der Schutzfristen Mutterschaftsgeld: Die gesetzliche Krankenkasse zahlt maximal 13 Euro/Tag, der Arbeitgeber stockt die Summe bis zu deinem Durchschnitts-Nettogehalt der letzten drei Monate auf. Privatversicherte bekommen einmal 210 Euro vom Bundeversicherungsamt, der Arbeitgeber berechnet den Zuschuss wie bei gesetzlich Versicherten. Geringfügig Beschäftigte (450-Euro-Jobs) erhalten lediglich 210 Euro vom Bundesversicherungsamt.

Selbstständig? Nicht berufstätig?

Das Mutterschutzgesetz gilt grundsätzlich nicht für Selbstständige, Ausnahme: Frauen, die als arbeitnehmerähnliche Personen gelten.  
Bist du freiwillig gesetzlich versichert und hast Anspruch auf Krankengeld, gibt es Mutterschaftsgeld in Höhe des Krankengeldes. Das Mutterschaftsgeld für arbeitslose Frauen ist so hoch wie Arbeitslosengeld oder -hilfe.

Schwangere Schülerinnen und Studentinnen haben Anrecht auf die Schutzfrist vor und nach der Geburt, erhalten aber keine finanziellen Leistungen.

So kommst du zu deinem Geld

Mutterschaftsgeld musst du beantragen, am besten frühzeitig zu Beginn der Schutzfrist. Gesetzlich versicherte Frauen wenden sich an ihre Krankenkasse, Privatversicherte und geringfügig Beschäftigte an die Mutterschaftsgeldstelle beim Bundesversicherungsamt, Hotline: 0228/619 - 1888 (Mo - Fr 9 bis 12 Uhr und Do 13 bis 15 Uhr). 

Frauen, die Sozialhilfe bekommen, steht zusätzlich zum Mehrbedarfszuschlag (17 Prozent, ab der 13. Schwangerschaftswoche) eine Beihilfe für Umstandskleidung und Baby-Ausstattung samt Bett und Kinderwagen zu.
Finanzielle Hilfe für werdende Mütter in Not bietet die Bundesstiftung Mutter und Kind. Auch einige Bundesländer, Kirchen und andere Träger haben solche Stiftungen. Diese Gelder werden nicht auf die Sozialhilfe, auf Arbeitslosengeld oder -hilfe angerechnet. 

Teile diesen Artikel: