5. Dezember 2018

Julia wird 2!

Brief an meine Tochter

Julia wird 2!
© privat

Schon so groß: Julia, die große Tochter unserer Kollegin Steffi, feierte am Nikolaustag ihren zweiten Geburtstag. Ihre Mama lässt das letzte Jahr in einem Brief Revue passieren.

Liebe Julia!

Ich kann es gar nicht glauben, dass du nun bereits seit zwei Jahren zu unserer Familie gehörst. Du hast unser Leben anfangs ganz schön auf den Kopf gestellt, nun bereicherst du es täglich aufs Neue. Es ist faszinierend, wie viel du inzwischen gelernt hast. Ständig hast du wieder eine Überraschung parat, so wie heute: Da hast du aus heiterem Himmel von 5 bis 10 gezählt.
Dein vergangenes Lebensjahr war ganz schön spannend. Du bist nämlich nicht nur gewachsen, sondern hast nun auch eine neue Rolle: die als große Schwester. Du erfüllst sie mit viel Hingabe. Mona darf sich jeden Tag über Küsschen und Streicheleinheiten von dir freuen. Vor allem aber achtest du darauf, dass ihr Kuschelesel überall dabei ist und machst dich notfalls selber auf die Socken, um ihn zu suchen. Bei einem bist du dir nämlich sicher: Dinge, die in deinem Alltag wichtig sind, müssen auch für deine Schwester unverzichtbar sein! Es würde mich freuen, wenn ihr auch in der Zukunft viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Die Freundschaft unter Geschwistern ist ein wertvolles Geschenk!

„Selber machen!“

Durch die „Beförderung“ zur großen Schwester bist du sehr selbstständig geworden. Jeden Tag fütterst du deine Puppe Mia und ziehst sie an. Letzteres würdest du auch gerne bei dir selber umsetzen, dein derzeitiges Motto lautet nämlich in allen Bereichen „selber machen!“ Leider klappt das noch nicht immer, aber das kannst du dir dann als Ziel für die kommenden Lebensjahre setzen;-). Neben deiner Puppe hast du noch zwei weitere Hobbys entdeckt: Trampolin springen und mit dem Kaufladen spielen, in dem du übrigens nicht nur die Waren aus Lego Duplo an den Mann bringst, sondern auch leidenschaftlich gerne kochst. Nudeln zum Beispiel, oder auch Nuss-Milchshake. Dein Geburtstagsgeschenk, eine Spielküche aus Holz, wird dir sicher großen Spaß bereiten. Ich freue mich jetzt schon, sie gemeinsam mit dir auszuprobieren.

Einladung per Sprachnachricht

Deinen Geburtstag werden wir auch in diesem Jahr wieder mit den Großeltern, Onkeln und Tanten feiern. Die Einladung dazu hast du selber verfasst – und zwar per Sprachnachricht über das Handy. Das hat dir so gut gefallen, dass ich sie dir seitdem mehrmals täglich vorspielen muss. Bei unserer traditionellen Nikolausbrotzeit werden wir uns einen schönen Abend machen, und du wirst es zweifellos genießen, im Mittelpunkt zu stehen.
Dich zu einer eigenständigen Persönlichkeit heranwachsen zu sehen, ist eine große Freude. Vor allem aber bin ich unglaublich stolz darauf, deine Mama zu sein.

Danke für jeden gemeinsamen Tag!

Was wir als Familie noch alles erleben, davon erzähle ich euch an dieser Stelle bald mehr.

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@bayard-media.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern