8. Januar 2019

Diese Erfindungen müssen unbedingt noch gemacht werden

Das wäre doch praktisch!

Steffis Blog
© jesadaphorn/iStockphoto.com

Gemüse, das nach Eis schmeckt. Schokolade, die für Kinderaugen unsichtbar ist. Eine Wickeltasche, die sich automatisch füllt: All das wären praktische Erfindungen, findet unsere Kollegin Steffi. In ihrem Blog hat sie weitere Ideen gesammelt, die den Familienalltag vereinfachen würden.

Ob Kinderwagen, Babywiege, Wärmelampe oder Milchpumpe: Es gibt bereits einige Erfindungen, die Eltern das Familienleben erleichtern. Manchmal kommt mir spontan der Gedanke an weitere Innovationen, die im Familienalltag einfach zu praktisch wären 😉

Hier meine Liste

    Täglich eine Stunde zusätzlich
    So ein Tag ist manchmal wahnsinnig schnell vorbei. Und nicht immer wird man allem gerecht. Die Wäsche, die unbedingt noch in die Maschine sollte? Leider nicht geschafft. Genügend Zeit gehabt, um ausgiebig mit dem Baby zu spielen? Hätte mehr sein können. Zwischen Familie und Haushalt selber die Beine hochgelegt? Wäre zu schön gewesen. Nachts genügend Schlaf bekommen? Wunschdenken – dem hungrigen Baby und dem kranken Geschwisterkind sei Dank. Wie toll wäre es da, wenn jeder eine Bonusstunde zur Verfügung hätte, eine Art Joker, den er zu jeder beliebigen Zeit einsetzen kann?
    Ein wirksames Mittel gegen Augenringe
    „Puh, schaust du heute mitgenommen aus. Schlechte Nacht gehabt?“ Wenn ich nur wenige Stunden geschlafen habe, sieht man mir das leider sofort an. Was mich verrät? Die tiefen Ringe, die sich zu meinen rötlich glänzenden Augen gesellt haben. Meine Laune wird beim Blick in den Spiegel nicht unbedingt besser. Deshalb, liebe Kosmetik-Industrie: Bringt doch mal ein Produkt auf den Markt, das Augenringe nicht nur überschminkt, sondern wie von Zauberhand verschwinden lässt! 😉
    Eine Wickeltasche, die sich selbst packt und bei selbem Inhalt nur halb so groß ist
    Wer kennt das noch: Man hat mit dem Kind im Einkaufswagen gerade den Supermarkt betreten, da steigt auch schon eine Wolke auf. Im Wickelraum stellt man fest: Ein riesiges Malheur und obwohl die Wickeltasche auch randvoll ist, fehlen Feuchttücher, Strumpfhose oder Langarmbody – und das mitten im Winter. So ist das, wenn zwei Elternteile auf die Tasche zugreifen, einer dann aber das Auffüllen vergisst. Wäre es nicht eine enorme Erleichterung, wenn es Wickeltaschen gäbe, die sich gleich wieder automatisch auffüllen? Und dabei bitte weniger Volumen in Anspruch nehmen als ein Reisekoffer? Unterwegs mit Baby und Kleinkind ist man ohnehin schon schwer genug bepackt
    Unsichtbare Schokolade
    Typische Situation: Während das Baby vor Hunger schreit, trotzt das ältere Geschwisterkind. Zwei kleine Schreihälse kosten mitunter ziemlich Nerven – da bleibt manchmal nur ein Griff in die Süßigkeitenschublade. Aber egal, wie sehr die Kleinen beschäftigt sind: Sobald man den kleinsten Kekskrümel in der Hand hält, wird er vom Nachwuchs sofort in Augenschein genommen und eingefordert. Für Kinder unsichtbare Schokolade würde das enorm erleichtern. Die könnte man offen rumliegen lassen, ohne dass es den Zwergen auffällt – und sich nach Herzenslust daran bedienen.
    Gemüse, das nach Kuchen oder Eis schmeckt
    Wenn wir schon beim Essen sind: Wenn man den Kids Gemüse schmackhafter machen könnte, würde das vieles erleichtern. Egal, wie sehr wir Julia die verschiedenen Sorten anpreisen: „Bäh“, erhalten wir derzeit leider oft als Antwort. Dass ihr Freund Ludwig gerne Erbsen isst, hilft da leider nur sehr bedingt. Karotten, die nach Nusseis schmecken, oder Blumenkohl, der geschmacklich an Erdbeerkuchen erinnert, würden da sicher auf größeren Anklang stoßen.

Was wir als Familie noch alles erleben, davon erzähle ich euch an dieser Stelle bald mehr.

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@bayard-media.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern