Babybrei-Rezepte als Videos

Beikostplan: Schritt-für-Schritt-Anleitungen für den ersten Brei

Der erste Babybrei: Jetzt wartet eine neue Phase auf euch, die mit vielen Fragen verbunden ist. Mit welchem Brei ihr am besten startet und wie sich die Mahlzeiten zusammensetzen sollten, damit sich die Verdauung langsam an die feste Nahrung gewöhnt, zeigen dir der unten stehende Beikostplan und die Babybrei-Videos in einfachen Schritten.

Der erste Brei sollte nicht völlig willkürlich gegeben werden. Hier kommt ein Beikostplan für Babyeltern.
© Foto: Getty Images/Emely
Der erste Brei sollte nicht völlig willkürlich gegeben werden. Hier kommt ein Beikostplan für Babyeltern.

Der Wechsel von Muttermilch zu fester Nahrung ist im Grunde keine große Sache und dennoch ein Meilenstein in der Entwicklung der Kleinen. Oftmals ein emotionaler für uns Eltern. Wird das kleine Baby nun langsam zum kleinen Kind. Der beste Zeitpunkt für den ersten Brei ist, laut Expertenrat, zwischen dem 5. und 7. Lebensmonat und beginnt mit dem Mittagsbrei.

Die Reihenfolge: Wann kommt welcher Brei?

Bei der Beikost-Einführung sollten die Eltern nach und nach die Milchmahlzeiten ihres Babys mit einem Brei ersetzen. Dazu gibt es einen einfachen Beikostplan:

1. mittags: einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei (ab dem fünften Monat).
2. abends: einen Milch-Getreide-Brei (ab dem sechsten Monat).
3. nachmittags: einen Getreide-Obst-Brei (frühestens ab dem siebten Monat).
4. morgens: eine Getreide-Milch-Mahlzeit (zwischen dem zehnten und zwölften Monat).

Wichtig für alle stillenden Mamis: Auch während der Beikost-Einführung dürft und solltet ihr weiterhin zwischendurch stillen. Wie lange noch, das bestimmt nur ihr gemeinsam mit eurem Baby. Wer das Fläschen gibt, sollte auch begleitend zu den ersten Brei-Mahlzeiten immer noch mit Pre-Milch weiterfüttern, bis das Baby satt ist.

In dem folgenden Artikel lest ihr nochmal mehr zu den Anzeichen, ob euer Baby bereit für Beikost ist: 

Beikost nach Plan – so geht es:

Beikostplan für dein Baby.

Beikost-Anleitung – frisch und selbst gemacht

Klar, für euer Kind ist es am besten, wenn ihr sein Essen selbst und frisch zubereitet. Aber bitte setzt euch damit nicht unter Druck. Nicht immer hat man die Zeit dafür. Plus: Das ein oder andere Babygläschen schadet einer gesunden Ernährung ganz und gar nicht.  Aber mit unseren einfachen Anleitungen wollen wir euch zeigen, dass selbstgemachter Babybrei nicht viel Zeit kostet. In diesen Schritt-für-Schritt-Videos, die nach Rezepten aus dem beliebten Kochbuch des DK-Verlages "Babynahrung selbst gemacht – nur das Beste für mein Kind" erstellt wurden, zeigen wir euch, wie:

Video-Anleitung für einen Mittagsbrei ab dem 5. Monat

Video-Anleitung für einen Abendbrei ab dem 6. Monat

Rezepte und Videos zum Beikostplan

Weitere Kochvideos und die Rezepte zum Download findest du online in der Kinderwelt der BKK Mobil Oil unter www.bkk-mobil-oil.de/babybrei.

Lade weitere Inhalte ...