Bezahlte Kooperation

Woom-Fahrräder: Nun auch mit automatischer 2-Gang-Schaltung

Und es hat wieder "Woom" gemacht: Der beliebte Kinderfahrrad-Hersteller hat ein neues Vehikel herausgebracht – das "woom Original 3 Automagic". Klingt magisch, oder? Alles, was ihr darüber wissen müsst! Dazu: Vier Testberichte unserer Mama-REPORTER. Im Fokus standen vier unterschiedliche Woom-Modelle.

Die Woom-Fahrräder "Original 3" gibt es jetzt auch mit Automatik-Schaltung!
© Fotos: Woom
Die Woom-Fahrräder "Original 3" gibt es jetzt auch mit Automatik-Schaltung!

Neues Woom-Modell: Mit automatischer Schaltung und zwei Gängen

16. November 2022: Woom-Fahrräder sind bei den meisten Minis da draußen heiß begehrt – ultra-leicht, ergonomisch ausgefeilt und mit einem Spaß-Faktor hoch zehn. Jetzt kommt der Hersteller wieder mit einer Verbesserung um die Ecke. Und die soll einfach "magisch" sein!

Die Rede ist vom neuen "woom Original 3 Automagic". Dieses Modell bietet nun nämlich als 16-Zoll-Kinderrad – zusätzlich zu allen Besonderheiten und Sicherheitsmerkmalen des "woom Original 3" – auch eine automatische Schaltung mit zwei Gängen. Für rasante Fahrten: Die Automatik-Schaltung befindet sich in der Hinterradnabe. Fährt euer Kind ca. 11 km/h schnell, so wechselt sie vollkommen automatisch den Gang. Manuelles Schalten? Nicht nötig – und für Kinder in diesem Alter eh noch zu komplex. So können die Kids sich völlig aufs Radfahren konzentrieren. Keine Angst, trotz Gangschaltung ist das Bike mit 6,1 Kilo immer noch superleicht und easy im Handling. Das "Zauberrad" eignet sich für Kids zwischen 4 und 6 Jahren und ist in den üblichen Woom-Farben erhältlich: woom red, woom green, sky blue, purple haze, sunny yellow.

Hier könnt ihr euch das lustige Kampagnenvideo anschauen und einen ersten Eindruck gewinnen …

Limitierte Farbe: Woom-Fahrräder gibt es jetzt auch in Pink

© Fotos: Woom

07. Oktober 2022: Die Lauf- und Fahrräder von Woom sind jedes Jahr wieder ein beliebtes Weihnachtsgeschenk für Kinder – und das hat seine Gründe, wie unser MAMA-Reporter-Test unten zeigt. Ganz neu gibt es nun alle Woom Original Bikes in der Farbe "Power Pink". Die könnt ihr ab sofort im Onlineshop bestellen – bis zum 30. November 2022 sogar versandkostenfrei (das gilt für alle Produkte).

Wer einen kleinen Rosa-Fan zu Hause hat, sollte schnell zuschlagen: Es handelt sich um eine Limited Edition und erfahrungsgemäß sind diese fix ausverkauft. Wie übrigens generell alle Farben in der Vorweihnachtszeit und besonders das Einsteiger-Fahrrad "Woom Original 2" – angesichts der hohen Nachfrage waren viele Farben in den letzten Jahren spätestens ab Mitte November nicht mehr erhältlich.

Und noch einen Grund gibt es, warum ihr schnell zuschlagen solltet, wenn ihr mit einem Woom-Fahrrad für eure Kinder liebäugelt: Ab Januar 2023 werden die Preise erhöht.

Die Woom-Fahrräder im großen MAMA-Reporter-Test

© Fotos: privat
Henry und Mara sind begeistert von ihren nagelneuen "woom" Fahrrädern (v. l. n. r.)!

Auf die Fahrräder, fertig, los! Mama-REPORTER Anna, Arne, Tanja und Nadine haben genau das mit ihren Kindern gemacht. Getestest wurden:

Ein tolles Laufrad! – Anna R. aus Wendeburg

© Foto: privat

Unser Sohn konnte bisher keinen Zugang zu Laufrädern finden. Mit dem "woom 1 Plus" hat sich das nun komplett geändert. Endlich benutzt er sein Laufrad gerne und möchte alle Wege damit fahren. Das "woom" Laufrad ist so viel leichter als die Räder anderer Hersteller, die Rahmengröße ist optimal für unseren dreieinhalb Jahre alten Sohn. Besonders gefällt mir das Trittbrett, welches er schon nach kurzer Zeit für sich entdeckt hat. Das Laufrad hat zwei Bremsen, die farblich anzeigen, welches die Bremse des Vorder- und Hinterrades ist. Unser Sohn hatte von Anfang an eine gute Kontrolle über das Laufrad – selbst auf sandigen Waldboden fährt er sehr sicher und kann gut das Gleichgewicht halten. Das Design ist schlicht, die rote Farbe wunderbar intensiv. Wir sind wirklich dankbar, dass wir an diesem Produkttest teilnehmen durften und freuen uns auch schon sehr auf weitere Ausflüge mit diesem tollen Laufrad.
5 von 5 Sterne

Ideales Fahrrad für den Einstieg! – Arne K. aus Hamburg

© Foto: privat

Das "woom 2" lässt sich auch als Laie mit wenigen Handgriffen zusammensetzen, alles nötige Werkzeug wird mitgeliefert. Am Fahrrad lassen sich außerdem einige Einstellungen vornehmen, um es auf die Größe des Kindes anzupassen. Dazu gehört etwa die Höhe des Sattels, die Höhe und die Neigung des Lenkers und die Stellung der Bremsen am Lenker. Hinsichtlich Verarbeitungsqualität und Robustheit macht das Fahrrad einen sehr guten Eindruck und rein optisch ist es wirklich klasse. Unsere Tochter ist über ihr Modell in Lila total glücklich. Das Fahrrad ist extrem leicht, was es so besonders macht und hat einen für kleine Kinder angenehm tiefen Einstieg. Der Lenker lässt sich sehr gut greifen und hat eine gute Umsetzung. Bis unsere Tochter komplett allein losfährt, wird es wahrscheinlich noch etwas dauern. Doch wir sind uns sicher, für den Einstieg die ideale Lösung gefunden zu haben. Ein Tipp für den Anfang: Nimmt man die Pedale ab, kann man es auch super als Laufrad nutzen! 
4 von 5 Sternen

Spitzenmäßig! – von Tanja K. aus Frankfurt

© Foto: privat

Für unseren vier Jahre alten Sohn Henry war der Wunsch, Fahrrad zu fahren sehr groß. Das Paket mit dem Fahrrad wurde daher sehnlichst erwartet. Das Design und die Farbe des gelben "woom 3" gefällt uns allen sehr gut. Es dauerte auch keine Minute, bis Henry sich bereits mit dem Rad vertraut gemacht hatte und auch die Handbremsen als solche nutzte. Als Übungsplatz wurde der leichte Hang in unserer Hofeinfahrt genutzt. Unserem Sohn fällt es sehr leicht, seine Balance auf dem Fahrrad zu halten und in die Pedalen zu treten. Seine Begeisterung für das "woom 3" äußerte sich darin, dass er sich auch abends beim Schlafengehen nicht mehr davon trennen wollte. Wir vergeben glatte fünf Sternen, da wir das Fahrrad spitzenmäßig finden und wir uns jederzeit wieder dafür entscheiden würden.
5 von 5 Sterne

Leichtes und kindgerechtes Fahrrad! – Nadine S. aus Breckerfeld

© Foto: privat

Wir durften das "woom 4" in Gelb testen. Es ist ein schönes, sehr leichtes Fahrrad mit kindgerechter Bedienung und kommt in einem tollen Design. Die Schaltung und die Bremse funktionieren gut, und der Sattel lässt sich leicht und schnell verstellen. Allerdings wurde das Fahrrad nur teilmontiert im Versandkarton geliefert und musste noch selbst zusammengebaut werden. Ein Imbus war dem Paket beigelegt, ein Torx, um den Lenker einzustellen, fehlte. Die Gangschaltung musste nachgestellt werden. Die Vorderrad-Bremse war zu stramm eingestellt und schleifte etwas. ABER: Die Mühe hat sich gelohnt, denn meine Tochter liebt dieses Fahrrad über alles. Es ist extrem leicht und auch easy zu fahren! Kleiner Tipp: Beim Kauf daran denken, direkt einen passenden Fahrradständer zu besorgen, damit das tolle Fahrrad nicht auf den Boden gelegt werden muss.
5 von 5 Sterne

Wow! Wir möchten auch ein "woom" haben!

Du bist neugierig geworden und möchtest dein Kind mit dem "woom" Fahrrad überraschen? Hier kannst du es bestellen. 

Die Testberichte findest du übrigens auch auf Mama-REPORTER.de.

Werde Mama-REPORTER!

Du willst selbst die neuesten Familien-Produkte kostenlos testen und darüber berichten? Dann werde Mama-REPORTERIN und registriere dich schnell und einfach unter Mama-REPORTER.de. Jetzt Mama-Reporterin werden!

Lade weitere Inhalte ...