Empfehlung

Mama im Matschanzug: "Kein Winter mehr ohne!"

Warum tragen Erwachsene eigentlich keine Matschklamotten? Das hat sich auch unsere Autorin im letzten Jahr gefragt, bis sie sich einfach einen eigenen Matschanzug gekauft hat. Den hält sie bereits erwartungsvoll für die kommende Saison bereit.

Ihre Winterjacke hat unsere Autorin Astrid im letzten Jahr kaum getragen, lieber den schön warmen Matschanzug!
© Foto: privat
Ihre Winterjacke hat unsere Autorin Astrid im letzten Jahr kaum getragen, lieber den schön warmen Matschanzug!

Jahrelang dachte ich mir heimlich: "Wie cool ist das bitte, dass kleine Kinder sich in der Schietwetter-Saison ausgelassen draußen bewegen können, ganz ohne sich nass und dreckig zu machen und vor allem, ohne zu frieren!? Ich will auch!!!" Ja, aber warum denn eigentlich nicht, und so beschloss ich im letzten Herbst kurzerhand, mir einen Matschanzug zu bestellen. Oder schöner gesagt: einen Overall. Einen Jumpsuit. Manche nennen es vielleicht auch einfach nur Schneeanzug. Wie auch immer, ich kann diese Anschaffung auf jeden Fall nur wärmstens empfehlen. Im wahrsten Sinne des Wortes!

Vernünftige Outdoor-Kleidung, darum habe ich meine Kinder immer beneidet ...

Das erste Mal, dass ich echt neidisch auf meine Kinder war? Als sie eingemuckelt in ihrem flauschig-warmen Overall seelenruhig in ihrem Kinderwagen schlummerten. Während ich bei einer geschätzten Außentemperatur von minus zehn Grad mit frierenden Händen (natürlich mal wieder die Handschuhe vergessen!) und nasskalten Beinen in meiner Jeans durch den Eisregen marschierte, auf der Suche nach einem wärmenden Coffee-to-go. Was wär ich in diesem Moment gern ein Baby. Mein eingekuscheltes Baby! 

Das zweite Mal, dass ich neidisch auf meine Kinder war? Als sie fröhlich kreischend über den Spielplatz rannten, in ihrer 100 Prozent wind- und wasserresistenten Matschklamotte. Da verrutscht nichts. Da wird nichts nass oder kalt. Und am Ende des Tages werden die Teile einfach ausgezogen und abgeklopft. Wenn überhaupt. Flecken? Nebensächlich! "Was für eine ultra-praktische Erfindung!" dachte ich mir mal wieder, frierend und mit halbnassem Po vom übereuphorischen Rutschen mit den Minis. "Brauch ich auch!"

Noch nie habe ich so viele (positive) Kommentare für ein Kleidungsstück erhalten ...

Jetzt denken einige von euch bestimmt: Gibt es doch alles schon längst! In der Tat: Es gibt eine Reihe an Outdoor-Klamotten für Erwachsene. Regen- und wasserdicht. Aber die erfüllen nicht immer unbedingt meinen Geschmack. Mal eben die klobige Regenjacke plus -hose überstülpen, ja, geht auch. Einen Style-Award muss ich nicht gewinnen, schon gar nicht, wenn ich mit meinen drei kleinen Jungs unterwegs bin. Aber über einen Hauch von Ästhetik in der Garderobe freu ich mich trotzdem. Und so kam ich tatsächlich durch reinen Zufall, beim Scrollen durch den Online-Shop eines großen Modeunternehmens, auf meinen Overall. Bestellt. Angezogen. Heiß geliebt!

Und ich kann euch sagen: Noch nie habe ich so viele Komplimente für ein eigentlich so pragmatisches Kleidungsstück erhalten. Und ganz viel Interesse und Zuspruch. Eine Bekannte schrieb mir sogar über Instagram: "Machen die Frauen in Skandinavien schon lange. In Kopenhagen tragen sie die warmen Overalls vor allem auf dem Fahrrad. Im Winter." Ja, genial!

Wir könnten Trendsetterinnen werden!

Ich fasse zusammen: Ein Mama-Matschanzug hält warm, trocken und kann sogar ziemlich gut aussehen. Und das Beste: Man kann viel ausgelassener mit den Kids draußen spielen und toben, auch wenn das Wetter mal wieder bescheiden ist ... 

Ja und tatsächlich habe ich dann diese Woche in meinem Instagram-Feed ein Bild von einer meiner Lieblingsbloggerinnen gesehen. Zack, mit einem richtig coolen knallebunten Matschanzug. Ist das ein Zeichen? Wird das ein Trend? Wenn ja, sind wir alle zusammen die Trendsetterinnen. ;)

Diesen Matschanzug trage ich – und weitere Modelle zum Bestellen

© Foto: Amazon

Diesen schwarzen, gesteppten Overall von Vero Moda habe ich letztes Jahr rauf- und runtergetragen. Über Amazon erhältlich, ca. 70 Euro.

Outdoor-Jumpsuit in Braun

© Foto: Amazon

Ähnlich wie mein schwarzer geschnitten, nur in einem schönen Braun-Ton. Von Noisy May über Amazon bestellbar, ca. 70 Euro.

Sportlicher Schnee-Overall

© Foto: Amazon

In einem schönen Grau-Ton hält dieser Anzug nicht nur komplett warm, sondern ist auch echt wind- und wasserdicht. Von Stromberg über Amazon erhätlich, ca. 97 Euro.

Oder eben nur die Matschhose:

© Foto: Amazon

Diese wirklich regendichte Hose haben wir auf Amazon entdeckt (ca. 18 Euro). Die kann Mama auch mal schnell überziehen. Passt sogar in die Handtasche und: keine Umständlichkeiten auf Toilette. ;-) 

Lade weitere Inhalte ...