So werden Kinder fit

Bewegungsspiele für den Alltag

Hüpfen, balancieren, werfen – täglich mindestens 30 Minuten Bewegung verbessern Fitness und Gesundheit von Kindern. Ist die ganze Familie viel zu Hause, ist es manchmal gar nicht so leicht, diese halbe Stunde zu erreichen. Mit unseren Ideen für mehr Bewegung zu Hause fördert ihr nicht nur Koordination und Geschick, sondern auch die gute Laune.

Damit euer Kind in hüpfen, balancieren und werfen fit wird, helfen diese Bewegungsspiele.
Damit euer Kind in hüpfen, balancieren und werfen fit wird, helfen diese Bewegungsspiele.

Zielsicher werfen oder rückwärts auf einer Linie balancieren: Das schaffen heute viel weniger Kinder als vor 20 Jahren, stellten Sportärzte der Würzburger Universitäts-Kinderklinik bei Tests mit 726 Drei- bis Fünfjährigen fest. "80 Prozent der Kinder scheiterten an den Übungen", sagt Projektleiter Professor Dr. Helge Hebestreit.

Zu wenig Bewegung und die Lebensumstände seien die Ursachen für die mangelnden motorischen Fähigkeiten. Um Fitness und Beweglichkeit der Kleinen zu fördern, entwickelte das Ärzteteam ein 30-minütiges Bewegungsprogramm für Kindergärten. Im Vordergrund standen dabei natürlich Spiel und Spaß, außerdem erhielten die Kinder wöchentliche "Bewegungshausaufgaben“.

Der Erfolg der Aktion: Nach einem Jahr zeigten die Kinder deutliche Fortschritte bei Sprungkraft, Koordination und Gleichgewicht. Zudem waren sie ausgeglichener und konzentrierter. Hüpfen, rennen, balancieren und werfen können Kinder aber natürlich auch prima zu Hause üben. Mit diesen Spielen bringt ihr euer Kind zu mehr Bewegung im Alltag.

Lade weitere Inhalte ...