Noch besser als Luftpolsterfolie

Gefährliche Silikone: Pop-it-Spiele nicht zum Backen benutzen!

Pop it ist ein Spielzeug, das an Luftpolsterfolie erinnert und mittlerweile fast in jedem Kinderzimmer zu finden ist. Die bunten Drückspiele solltet ihr aber nicht zum Backen oder Kochen verwenden – auch wenn man es in den sozialen Netzwerken immer wieder sieht. Davor warnt jetzt sogar das Bundesinstitut für Risikobewertung ...

Plop plop plop ... Kinder können sich stundenlang mit ihrem Pop-it-Spiel beschäftigen.
© Foto: Getty Images
Plop plop plop ... Kinder können sich stundenlang mit ihrem Pop-it-Spiel beschäftigen.

Bei Instagram sind sie mir zuletzt ständig über den Weg gelaufen: bunte Plastikspielzeuge, die aussehen wie Luftpolsterfolie. Also die, die wir Erwachsenen auch gern mal zur banalen Beruhigung zerplatzen lassen. "Pop it fidget toys" heißen die Spielzeuge auf Englisch und sind auch hierzulande längst super beliebt. Ursprünglich kommen sie aus Israel, wo sie schon in den 70ern zum ersten Mal produziert wurden. Der Hype kam aber erst vor Kurzem zurück, als der US-Shopping-Riese Target das Pop-it-Spiel in sein Sortiment aufgenommen hat und die Social Media Plattformen Tiktok und Youtube auf den Trend mitaufgesprungen sind. 

Was genau ist ein Pop it?

Pop its sind flache Formen mit vielen bunten Noppen, die sich eindrücken lassen. Dabei entsteht ein Plop-Geräusch. Sind alle "Bubbles" eingedrückt, dreht man das Spielzeug einfach um und drückt sie zur anderen Seite hindurch. Plop, plop, plop ... immer und immer wieder! 

Push Pops, wie die neuen Trend-Spielzeuge auch genannt werden, gibt es mittlerweile in allen möglichen Formen und Farben: als Herz*, Einhorn* oder Ananas* oder auch als Handyhülle*, Schlüsselanhänger*, Puzzle* oder Spiel*

Pop it: Faszinierendes Drück-Spiel für Kinder

Pop its sind super Begleiter für den Einkauf mit Kindern ...

Als ich vor Kurzem mit meinem Sohn unterwegs war, entdeckten wir in einem Schaufenster die bunten Spielzeuge. "Oh, kann ich so eins haben, Mama?", fragte er mich direkt. Ich schätze mal, dass es die bunte Aufmachung der Pop its ist, die so reizvoll für Kinder ist. Nach dem Kauf wurde das "Fidget toy" natürlich sofort ausprobiert. Und was soll ich sagen? Mein Sohn war so fasziniert davon, die bunten Noppen immer wieder zu drücken, dass mein Mann und ich den wohl entspanntesten Einkauf ever bei IKEA vollbrachten. Unser Sohn saß im Einkaufswagen und war von seinem neuen Spielzeug nicht mehr wegzukriegen. 

Push Pops wirken entspannend

Tatsächlich hat das Eindrücken der bunten "Bubbles" etwas Meditatives und Entspannendes an sich. Viele Hersteller preisen ihre Produkte daher auch für den Stressabbau an. Im Netz kommen einige Experten sogar zu der Annahme, dass Pop its bei Kindern mit einer Aufmerksamkeitsdefizitstörung (ADHS) regulierend wirken können. 

Perfektes Spielzeug für unterwegs

Pop its werden aus Silikon hergestellt und sind daher ganz leicht zu reinigen. Sind sie schmutzig, wascht ihr sie einfach mit warmem Wasser und ein wenig Spüli ab und lasst sie trocknen. Sie sind super leicht, weshalb ich sie sehr praktisch zum Mitnehmen finde – als Beschäftigung im Restaurant, beim Einkaufen, im Auto oder Flieger ... 

Ältere Kids können damit auch prima zusammen spielen: Im Netz findet man zahlreiche Anleitungen für gemeinsame Games. Wer schafft es z. B. zuerst eine diagonale, horizontale oder vertikale Reihe zu beenden? 

Wo kann man Pop its kaufen?

Viele Spielwarengeschäfte führen die bunten Pop-it-Spiele. Wenn ihr Glück habt, könnt ihr unter Umständen auch in Drogerien wie Rossmann oder Müller fündig werden. Die wohl größte Auswahl im Netz findet ihr bei Amazon.

Achtet bitte darauf, dass die Pop its aus hochwertigem Silikon bestehen und ohne giftige Farben hergestellt worden sind. 

Wir wünschen euch viel Spaß und Entspannung beim Ploppen! 

So nicht: Bitte benutzt eure Pop its nicht zum Backen oder Kochen!

Lade weitere Inhalte ...