Verrückte Veränderung

Ja, es gibt sie wirklich: Die "Schwangerschaftsnase" geht viral!

Habt ihr gewusst, dass in der Schwangerschaft nicht nur Bauch oder Füße dicker werden können? Auch die Nase einer Bald-Mama kann anschwellen. Wir verraten, was hinter dem Phänomen "Schwangerschaftsnase" steckt, das auf TikTok gerade viral geht.

© TikTok/@alexjoelenejacobson/cailaaustina
Auf TikTok schildern Frauen ihre Erfahrungen mit roten, geschwollenen Nasen während der Schwangerschaft.

Während der Schwangerschaft wird alles größer. A.L.L.E.S. Und dicker. Nicht nur der Bauch, in dem das Baby heranwächst. Nein, auch Beine, Füße, Brüste, Finger – und, ja, auch die Nase schwillt häufig an. Habt ihr schon einmal von dem Begriff der "Schwangerschaftsnase" gehört? Auch sie ist eine häufige Begleiterscheinung und wird durch die Schwangerschaftshormone verursacht. Jetzt teilen Mütter ihre eigenen Erfahrungen mit der Schwangerschaftsnase auf TikTok. Die Videos sind lustig und wirklich überraschend …

Was ist eine Schwangerschaftsnase?

Ist die Schwangerschaftsnase nicht vielmehr ein Mythos? Nein! Es ist leider ein wahres Phänomen. Knapp zehn Prozent aller schwangeren Frauen sind davon betroffen. In der Nase befindet sich ein Blutgefäßnetz, welches in der Schwangerschaft anschwellen kann – mal mehr, mal weniger.

Der eigentliche Auslöser sind aber die Hormone, die in der Schwangerschaft vermehrt ausgeschüttet werden. Insbesondere die Östrogene sind schuld an dieser Misere. Die Schwangerschaftshormone bewirken eine Erweiterung der Gefäße, was dazu führen kann, dass mehr Blut in bestimmte Bereiche fließt. Das Mehr an Blut benötigen Frauen für ihre Gebärmutter. Die Hormone erhöhen in der Schwangerschaft also den gesamten Blutfluss überall im Körper. Vor allem verstärken sie aber die Durchblutung der Schleimhäute, was zu Schwellungen führen kann. Offensichtlich enthalten unsere Nasen Schleimhäute – deshalb können unsere Nasen während der Schwangerschaft größer erscheinen.

Schwangerschaftsnase: Auf TikTok gehen die Nasen rum

Das Phänomen scheint wirklich viele Frauen zu beschäftigen. Derzeit posten unzählige Mütter TikTok-Videos mit "Vorher-Nachher"-Aufnahmen von vor der Schwangerschaft und während/nach der Schwangerschaft. Darin zeigen sie die wirklich extremen Unterschiede im Aussehen ihrer Nasen während der einzelnen Phasen. In den meisten Fällen sehen ihre Nasen während und nach der Schwangerschaft tatsächlich deutlich größer und breiter aus. Was die lieben Hormone alles bewirken können …

Die Schwangerschaftsnase ist nur ein optisches Problem

Auch wenn es den Betroffenen nicht gefällt, wie sie mit einer Schwangerschaftsnase aussehen: Sie ist meistens total "harmlos" und eher ein optisches Problem. Aber sie kann mit anderen Symptomen einhergehen, …

Hormone können auch andere "nasale" Auswirkungen auslösen

Die Schwangerschaftsrhinitis (auch: Schwangerschaftsschnupfen) wird durch eine Entzündung der Schleimhäute verursacht, die zu einer verstopften Nase führt. Und, ja, auch eine Hyperämie der Nasenschleimhaut und der Nasennebenhöhlen kann durch die Erweiterung der Blutgefäße im Zusammenhang mit den hormonellen Veränderungen in der Schwangerschaft verursacht werden. Die Auswirkungen sind verschieden. Möglich sind beispielsweise Symptome wie Ödeme/Schwellungen, Stauungen oder Nasenbluten. Doch nicht alle Betroffenen bemerken eine Veränderung des Aussehens Ihrer Nase. ABER: Sie stellen durchaus fest, dass ihre Nase chronisch verstopft ist.

Keine Sorge! Die dickere, pralle Nase verschwindet wieder

Die Veränderung der Nase ist zwar für manche Schwangere wirklich lästig, aber sie ist zum Glück ja nur vorübergehend. Meistens ist innerhalb von sechs Wochen (nach der Geburt) alles wieder normal. Also: Kopf und Nase hoch!

Lade weitere Inhalte ...