Das Baby ist da

Magdalena Neuner: Biathlon-Superstar und Dreifach-Mama

Die meisten kennen sie noch als "Gold-Lena" – aber statt auf den Sport konzentriert sich der Biathlon-Star Magdalena Neuner jetzt lieber auf's Mama-Glück.

Zur Person

Magdalena Neuner ist seit 2014 mit Josef Holzer (Zimmermann) verheiratet, hat auch seinen Nachnamen angenommen – arbeitet aber weiterhin unter ihrem Mädchennamen. Das Paar lebt mit Tochter Verena Anna (geboren am 30. Mai 2014) und Sohn Josef Valentin (geboren am 7. November 2016) in einem neu gebauten Einfamilienhaus in Bayern. Anfang Februar 2021 verkündete sie, dass sie wieder schwanger ist – Baby Nummer 3 kam im August 2021 zur Welt.

Die ehemalige Biathletin, die ihre Karriere 2012 mit zwölf Weltmeisterschafts- und zwei olympischen Goldmedaillen in der Tasche beendete, arbeitet mittlerweile als TV-Moderatorin, Werbegesicht, Speakerin – und vor allem Mama mit Herz und Seele. Im März 2021 gab sie  ihren TV-Rücktritt bekannt – sie wird im kommenden Winter also nicht als Biathlon-Expertin für's Fernehen arbeiten. Eine zukünftige Rückkehr schließt sie jedoch nicht aus.

6 kleine Füßchen

Mit diesem niedlichen Bild verkündete Magdalena Neuner bei Instagram, dass sie wieder Mutter geworden ist. Bislang ist noch nicht bekannt, ob es ein Junge oder Mädchen ist. Die hellblaue Farbe der Babyfüßchen könnte aber vermuten lassen, dass Verena und Josef einen Bruder bekommen haben. 

Das folgende Interview wurde im März 2021 geführt:

Wie würdest du deine beiden Geburten in je einem Satz beschreiben?

Die eine sehr lang und mühsam. Die andere ziemlich schnell, dafür recht heftig. Am Ende aber beide wunderschön.

Wie verlief die erste Geburt?

Von der ersten Wehe bis zur Geburt sind 17 Stunden vergangen, 13 davon war ich im Kreißsaal. Zwischendurch waren die Schmerzen so stark, dass ich dachte: einmal und nie wieder! Am Nachmittag hatte ich eine PDA, danach ging es besser. Um acht Uhr abends kam Verena zur Welt. Jetzt denke ich mir: So schlimm war’s gar nicht!

Was hat dir während der Geburt Kraft gegeben?

Mein Mann. Er hat mich beruhigt und umsorgt, mir was zu trinken oder eine Banane geholt. Auch meine Hebamme war sehr feinfühlig, ruhig und entspannt, genau das, was ich in dieser Situation gebraucht habe.

Was war der schönste Glücksmoment, den du zuletzt mit deinen Kindern hattest?

Als ich meinen Kindern erzählt habe, dass sie ein Geschwisterchen bekommen.

Was ist die größte Herausforderung für dich als Mama?

Alle Dinge – also den Beruf, die Familie, den Haushalt und die eigenen Bedürfnisse – unter einen Hut zu bekommen, mit meinen hohen Ansprüchen an mich selbst.

Was war die anstrengendste Phase, seitdem du Kinder hast?

Das war im Jahr 2017, als mein kleiner Sohn circa ein halbes Jahr alt war und meine große Tochter knapp drei. Da musste ich wieder relativ viel arbeiten und hatte gesundheitliche Probleme. Das war eine recht schwierige Phase für mich.

Welche Eigenschaft haben deine Kinder von dir geerbt?

Meine Tochter hat definitiv meinen Durchsetzungswillen geerbt. Unser Sohn ist meinem Mann sehr ähnlich.

Welchen Meilenstein habt ihr als Paar kürzlich zusammen gemeistert?

Wir haben zwei Jahre lang ein Haus gebaut, wobei mein Mann sehr viel selber gemacht hat. Im Frühling 2020 sind wir dann ins neue Haus umgezogen.

Was macht ihr am allerliebsten zusammen?

Am allerliebsten sind wir zusammen draußen in der Natur, entweder beim Langlaufen, Skifahren, Schlittenfahren oder im Sommer am See beim Schwimmen. Wir machen gerne Fahrradtouren und gehen gerne in die Berge wandern.

Was hast du von deinen Kindern gelernt?

Ich habe von meinen Kindern gelernt, geduldiger zu sein und meinen Perfektionismus manchmal einfach abzulegen. Man kann die Dinge nicht mehr zu tausend Prozent durchplanen, was auch ganz schön ist.

Was sagen die Kids über deinen Beruf?

Meine Kinder sagen immer "Ach, wir wissen schon, du bist Magdalena Neuner von Beruf". Was das genau ist und warum das so ist, hinterfra- gen die beiden noch nicht. Sie wissen aber, dass ich einmal eine sehr schnelle Biathletin war.

... und was wollen sie selbst mal werden?

Im Moment möchte meine Tochter Tierärztin werden und mein Sohn Zimmermann, wie der Papa.

Teile diesen Artikel: