DIY-Tipps für den Herbst

Mit Kastanien basteln und spielen: Die schönsten Ideen

Kastanien sammeln, mit ihnen basteln, Maroni zubereiten oder kreative DIY-Spiele gestalten gehört für Kinder einfach zum Herbst dazu. Alle kennen das klassische Kastanienmännchen – doch es gibt noch so viel mehr! Wir haben ein paar schöne Basteltipps und Spielideen für euch.

Kastanien zu sammeln gehört für viele Kinder zum Herbst dazu. Daraus süße Kastanienfiguren zu basteln auch.
© Foto: iStock/koi88
Kastanien zu sammeln gehört für viele Kinder zum Herbst dazu. Daraus süße Kastanienfiguren zu basteln auch.

Wenn im Herbst die Kastanien von den Bäumen fallen, kommt kein Kind an den glänzenden, runden Früchten vorbei. Aber was kann man alles mit den gesammelten Schätzen anstellen? Wir hätten da ein paar tolle Spiel- und Bastelideen. 

Kastanienmännchen und lustige Kastanientiere ...

© Foto: Getty Images/Volker Schlichting
Lustige Kastanientiere.

... sind kinderleicht gebastelt: Kastanien – nach Wahl kombiniert mit Eicheln oder Bucheckern – mit einer Stopfnadel oder einem kleinen Handbohrer anbohren. (Da hilft Mama oder Papa bei den Kleinen noch mit.)  Arme und Beine könnt ihr aus Streichhölzern oder Holzspießchen (z. B. Zahnstocher) zusammenstecken. Aus Blättern oder anderen Naturmaterialien könnt ihr Haare oder Hüte basteln. Besonders lustig sehen die Männchen und Fantasietiere mit Wackelaugen (aus dem Bastelladen) aus. Besonders hilfreich: Eine Heißklebepistole, (Die hier verlinkte kommt mit einer niedrigen Temperatur aus und ist somit auch für Kinder geeignet, aber nur unter Aufsicht) damit Hüte und Augen auch wirklich halten.

Weitere Bastelideen mit Kastanien – auf Instagram entdeckt:

Kastanien-Äffchen

Wie süß sind die denn bitte!? Ihr braucht dafür bunte Pfeifenputzer, die ihr einfach entsprechend biegt und in kleine vorgebohrte Löcher steckt, und passend bunte Acrylstifte zum Bemalen. Die Ohren klebt ihr aus Filz an. Sehr easy!

Kastanien-Igel

Und noch mal: zuckersüß! Für diese Igel sucht ihr mit euren Kindern die schönsten und größten Kastanien und bemalt sie mit Acrylstiften. (Das exakte Malen ist eher für Kinder ab ca. 5/6 Jahren geeignet.)

Kastanien basteln für Halloween

Was für eine coole Idee! Hier werden die Kastanien einfach komplett in Orange getaucht. Und dann –  wichtig! – die Kastanien durchtrocknen lassen. Erst im Nachgang die Gesichtszüge des Halloween-Kürbis aufmalen. 

Kastanien-Kranz

Ein hübsches Mitbringsel für Oma: Eure Kleinen werden es lieben, die Kastanien aufzufädeln. Ihr braucht einen Blumendraht, den ihr rund (oder als Herz) vorformt. Die Kastanien bekommen allesamt Löcher. Wusstet ihr, dass es dafür sogar mittlerweile Kastanienbohrer gibt? Wenn alles aufgezogen ist, könnt ihr eine Seite noch mit getrockneten Blättern und Beeren oder auf Draht gezogenen Tannenzapfen und Eicheln dekorieren. 

Kastanien-Eulen

Etwas ältere Kinder können die Augen bereits selbst aufmalen. Für jüngere könnt ihr auch selbstklebende Augen-Sticker kaufen. Ganz einfach gemacht!

Filigrane Kastanien-Kunst

Es muss mit Kids nicht immer bunt zugehen. Damit dekorieren wir unser Haus doch gern! Diese hübsch angemalten Kastanien machen sich toll in einer simplen Schale oder einer gläsernen Vase. Traut euren Kids ruhig zu, ein paar schöne Muster zu kreieren und staunt, was für tolle Ergebnisse dabei herauskommen. Echte Unikate!

Kastanie-ärgere-dich-nicht spielen

© Foto: Heitmann Deco
Brettspiel mit Kastanien.

Ein Riesenspaß für die Kids, wenn sie ihr eigenes Brettspiel basteln dürfen. Erst wird gesammelt, dann geklebt und zum Schluss gespielt.

Und so geht’s:

  1. 16 Kastanien sammeln, säubern und schön glänzend polieren.
  2. Ein Quadrat (ca. 32 x 32 cm) aus stabilem Filz oder festem farbigem Karton ausschneiden bzw. mit einem Cutter zuschneiden.
  3. Mit einem schwarzen Permanentmarker dicke Punkte als Start- und Spielfelder aufmalen.
  4. Auf die Zielfelder je vier Holzmotive mit Selbstklebe-Etiketten (Igel, Drachen, Blätter, Kürbisse) aufkleben. Dann noch jeweils vier der Motive auf Kastanien kleben – und schon kann der Würfelspaß beginnen.

Lecker! Heiße Maroni kinderleicht selber machen

© Foto: Getty Images/Daniel Antalfi
Maroni schmecken auch Kindern.

Den Snack vom Herbst- und Winter-Jahrmarkt könnt ihr ganz einfach selber machen:

  1. Dafür Esskastanien (Maroni) für etwa eine Stunde in Wasser einlegen. 
  2. Dann trocken tupfen und an der gewölbten Seite mit einem Messer kreuzweise einschneiden.
  3. Nebeneinander auf ein Backblech oder in eine ofenfeste Form legen.
  4. Im heißen Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze backen, bis die Schalen aufplatzen – das dauert etwa 25 Minuten.
  5. Kastanien für etwa 2 Minuten in ein feuchtes Geschirrtuch einschlagen.
  6. Dann die Schale und die braune Haut entfernen. Lecker!
Lade weitere Inhalte ...