Mamas, entspannt euch!

Flacher Bauch nach der Geburt? Ist gar nicht möglich!

Ein flacher Bauch nach der Schwangerschaft? Klar, den wünschen sich wahrscheinlich die meisten von uns. Doch wir finden, es ist Zeit, den Druck rauszunehmen. Wetten, dass es euch beruhigt zu hören, dass es physiologisch gar nicht möglich ist, innerhalb kürzester Zeit nach der Geburt zur Figur von vor der Schwangerschaft zurückzukehren?! Dieses Video zeigt das eindrücklich.

Aus bestimmten Gründen ist es gar nicht möglich, dass der Bauch nach der Geburt gleich wieder flach ist.
© Foto: iStock/SanyaSM
Aus bestimmten Gründen ist es gar nicht möglich, dass der Bauch nach der Geburt gleich wieder flach ist.

Liebe Mamas, es ist längst an der Zeit, dass wir unsere wundervollen Körper so akzeptieren, wie sie sind. Wie unglaublich toll ist es bitte, dass sie ein neues Lebewesen zur Welt bringen können?! Und wisst ihr was, das darf man auch ruhig sehen können. In diesem Artikel findet ihr ein Video von einer Gynäkologin, in dem sie eindrücklich zeigt, warum es überhaupt nicht möglich und die Erwartung völlig überzogen ist, dass der Bauch kurz nach der Geburt wieder flach sein müsste.

Unser Körper erzählt unsere Geschichte

Meine Hebamme sagte kurz nach der Geburt meines Sohnes zu mir, der kleine Dehnungsstreifen über dem Bauchnabel könne mich immer an mein Kind erinnern. Das fand ich schön. Ist das nicht genau richtig so, dass wir uns annehmen, wie wir sind und nicht irgendwelchen unerreichbaren Idealen hinterherhecheln?! Schließlich erzählen die Zeichen unseres Körpers auch jede Menge Geschichten aus unserem Leben. Meine Kollegin Astrid hat einen rührenden Liebesbrief an ihren Bauch geschrieben. Davon könnten wir uns alle etwas abgucken.

Die Gebärmutter braucht Zeit (und Platz), um sich zurückzubilden

Leider messen sich viele von uns immer noch an Bildern von Promis in der Werbung oder etwa bei Instagram. Doch von außen können wir nicht beurteilen, ob die Bilder unverfälscht und echt sind, oder mit welchen Mitteln die Damen (auch nach der Geburt eines Kindes) zu ihrer "tollen" Figur gekommen sind.

In einem Tiktok-Video, das viral gegangen ist, zeigt die Gynäkologin Dr. Jennifer Lincoln aus dem US-Staat Oregon, warum ein flacher Bauch nach der Geburt utopisch ist. Das Video hat inzwischen rund 4,5 Millionen Likes, mehr als 32.000 Kommentare und wurde fast 200.000 Mal geteilt (Stand Juli 2022). Hier ist es:

Baby raus, Gebärmutter (zum Glück) noch drin

In dem Video zeigt Dr. Jennifer Lincoln zuerst ein Modell, das die Gebärmutter vor der Schwangerschaft darstellen soll. Das Modell ist etwa so groß wie ihre Faust. Anschließend zeigt sie ein viel größeres Modell, das den Uterus nach der Geburt zeigt. Wusstet ihr, dass sich die Gebärmutter während der Schwangerschaft um das 20-fache vergrößert und am Ende bis zu ein Kilogramm wiegt? Zum Vergleich: Vor der Schwangerschaft wiegt der Uterus um 50 bis 60 Gramm! Ist es da nicht mehr als verständlich, dass die Gebärmutter – und damit auch der Bauch – einige Zeit braucht, um sich zurückzubilden? Es gibt doch auch diesen alten, passenden Spruch über den Babybauch: "Neun Monate kommt er, neun Monate geht er" ...

Lade weitere Inhalte ...