Namensfinder

Kurze Mädchennamen

Kurze Namen sind prägnant und besonders beliebt. Sie passen zu jedem Nachnamen und sind perfekt dafür geeignet, ein ganzes Leben getragen zu werden. Hier haben wir einige schöne, kurze Mädchennamen für euch zusammengestellt, um euch bei der Suche nach dem richtigen Namen für euer kleines Mädchen zu inspirieren.

Kurze Mädchennamen zählen seit längerem zu den beliebtesten und am häufigsten vergebenen Namen. Oft können Kinder ihre kurzen Namen viel schneller selbst sprechen als andere und entwickeln schnell ein Selbstgefühl und eine Verbundenheit mit ihrem Namen. Sie sind aber auch vielseitig und lassen sich auch nach Belieben zu Doppelnamen zusammenführen, wenn ihr euch nicht für einen dieser schönen Namen entscheiden könnt. Viel Spaß beim Entdecken!

Anna

Der weibliche Vorname Anna ist eine Abwandlung des hebräischen Namens Hannah und bedeutet "Anmut" oder "Gnade", weshalb Anna häufig mit "die Gnädige" oder "die Anmutige" übersetzt wird. Anna wird oft mit anderen Namen zu einem Doppelnamen kombiniert – zum Beispiel Anna-Marie, Anna-Lena oder Anna-Maria.

Ava

Der Vorname Ava hat unterschiedliche Ursprünge: Möglicherweise ist er aus dem altsächsischen Wort "aval" entsprungen, was "Kraft" oder "Stärke" bedeutet. Im Ostfriesischen lässt sich die Bedeutung "Wasser" finden. In Frankreich trägt Ava die Bedeutung "Vogel" und wird vom lateinischen Wort "avis" abgeleitet. Eine bekannte Trägerin dieses Namens ist die US-amerikansische Sängerin Ava Max.

Cleo

Cleo ist die Kurzform von Kleopatra und stammt aus dem Altgriechischen. Die Namensbedeutung "die Berühmte" geht auf das altgriechische Wort "kleos" (Ruhm) zurück.

Dora

Dora ist ein verselbstständigter Kurzname, der sich aus Namen wie Theodora entwickelt hat. Der Name stammt aus dem Altgriechischen und bedeutet in seiner ursprünglichen Form etwa "Geschenk Gottes". 

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Ela

Ela ist eine Kurzform von Namen wie Daniela oder Manuela. Der Name hat hebräische Wurzeln und bedeutet "die Göttin" oder "die Mächtige". Der Name kommt auch im Türkischen vor und bedeutet dort in etwa "oliv-grün" oder "braun-grün" im Bezug auf Augenfarbe.

Elif

Elif ist ein türkischer Name mit arabischen Wurzeln. "Alif" ist der erste Buchstabe im arabischen Alphabet und hat außerdem die Bedeutung "rank und schlank". Elif gehört in der Türkei seit Jahren zu den beliebtesten Namen und wird in Deutschland auch immer häufiger vergeben.

Emma

Emma ist ein sehr beliebter Name, der sich als Kurzform von Emmanuela verselbstständigt haben kann. Ebenso ist eine Ableitung vom althochdeutschen Wort "irmin" (allsehend) möglich. Im 19. Jahrhundert war der Name bereits sehr beliebt, sodass es unter anderem der Name von Gustave Flauberts "Madame Bovary" ist, sowie der Titel eines Romans von Jane Austen.

Evi

Evi ist eine Form von Eva und bedeutet im Hebräischen "die Lebenschenkende". Zwar seid ihr gerade dabei eurem Töchterchen das Leben zu schenken, aber vermutlich wird auch sie irgendwann an der Reihe sein.

Feli

Feli ist eine Kurzform des Namens Felicitas, der "Glück" bedeutet. Eine Herleitung vom lateinischen Wort "felina" (katzenartig) gibt es ebenfalls.

Gema

Gema ist ein spanischer Name, der sich vom lateinischen "gemma", dem Wort für "Edelstein", herleitet. Im englischsprachigen Raum ist der Name in der Schreibweise Gemma verbreitet. 

Heda

Heda ist ein ungewöhnlicher Kurzame, der vor allem im skandinavischen Raum verbreitet ist und sich von Hedwig ableitet. Ursprünglich bedeutet Hedwig im Althochdeutschen "Kriegerin" oder "jene, die eine Schlacht schlägt". 

Ida

Ida ist ein Name, der zwei mögliche Bedeutungen hat. Er könnte sich vom althochdeutschen Wort "idh" (Arbeit) oder "itis" (junge Frau) ableiten. Der Name ist vor allem in Skandinavien verbreitet, erlebt jedoch auch in anderen Ländern immer wieder Phasen der Beliebtheit.

Juna

Juna leitet sich wahrscheinlich vom Namen der römischen Hauptgöttin Juno ab, der Göttin der Geburt und Schützerin des Staates. Eine weitere Bedeutung leitet sich vom bretonischen Gälisch ab, wo "iun" in etwa "Wunsch" bedeutet. Vielleicht also der perfekter Name für ein lange ersehntes Wunschkind.

Lili

Der Name Lili hat zwei mögliche Ursprünge, er kann sich von dem hebräischen Namen Elisabeth ableiten, der in etwa "ich gelobe/schwöre auf Gott" bedeutet oder vom lateinischen Wort "lilium", was "Lilie" bedeutet. 

Luna

Der Name Luna stammt aus dem Lateinischen, wo er einerseits das Wort für "Mond" war, aber auch der Name der römischen Gottheit für den Erdtrabanten. Der Name wird heute besonders im italienisch- und spanischsprachigen Raum vergeben, ist aber auch bekannt durch Luna Lovegood, einen Charakter aus den Harry Potter Büchern und Filmen.

Malou

Malou ist in verschieden Kulturen ein beliebter Mädchenname. In Belgien wird Malou oft als Koseform von Marie-Louisa/Louise verwendet und bedeutet übersetzt "kleines Mädchen", "die Widerspenstige" oder "die mutige Kriegerin". Auf Hawaii und in Indonesien heißen auch viele Mädchen Malou. Dort trägt der Name meistens die Bedeutung "die Friedliche" oder "die Scheue".

Nina

Der Name Nina kann sich von vielen verschiedenen Namen ableiten, trägt aber in dieser kurzen Form häufig nicht die gleiche Bedeutung wie zum Beispiel Katharina (die Reine) von der er sich ableitet. Im Spanischen bedeutet der Name einfach "Mädchen". Der Name wird auch oft auf eine Göttin der Inka zurückgeführt. Es gibt ihn aber auch in Suaheli, wo Nina "Mutter" bedeutet. Im Italienischen und Französischen ist man mit den Varianten Ninelle und Ninette schon dazu übergegangen den Namen wieder zu verlängern.

Oda

Der Name kommt aus dem Althochdeutschen und leitet sich vom Wort für "Besitz" oder "Erbe" ab. Oda ist ebenfalls der Name eines Charakters aus dem Nibelungenlied. Ebenfalls existiert die Variante Odina, welche eine Herleitung vom nordischen Allvatergott Odin zulässt. Weiterentwicklungen des Namens sind Odelia und Odette, Odilie oder Ottilie.

Pia

Pia gehört seit Jahren zu den beliebtesten Mädchennamen in Deutschland. Der Name leitet sich vom lateinischen "pius" (fromm, achtbar) ab und ist ein häufiger Name, den sich Päpste geben. 

Romy

Der Name Romy stammt aus dem Hebräischen und bedeutet "die von Gott Geliebte". Oft wird der Name, besonders in Deutschland, jedoch auch als eine Zusammenführung der Namen Rosa und Marie verstanden, wodurch er die Bedeutung "widerpenstige Rose" oder auch "aufblühende Rose" bekommen würde. In Deutschland ist der Name vor allem durch Rosemarie "Romy" Schneider bekannt und gehört seit Jahren zu den beliebtesten Vornamen.

Sia

Der Name Sia hat mehrere Ursprünge. Einerseits war Sia ein Nebengott im ägyptischen Altertum, der für Weisheit und Einsicht stand und im altägyptischen Glauben mit Sitz im Herz verankert wurde. Ebenfalls kann der Name eine Kurzform griechischer Namen wie Sophia oder Anastasia sein und erhält so die Bedeutung "die Willkommene". Bekannteste Trägerin dieses Namens ist die australische Künstlerin und Sängerin Sia. 

Tamy

Tamy ist eine Kurzform von Namen wie Tamara oder Tamina. Tamara kommt aus dem Hebräischen und ist einerseits der Name einer biblischen Figur, steht aber auch für "die Dattelapalme". Durch das altgriechische Wort "tamias" lässt sich die Deutung "Schatzmeisterin" belegen. Im arabischen Raum sind Bedeutungen wie "die Schöne" oder "die Perle" am geläufigsten. 

Vika

Vika ist ein keltischer Mädchenname und bedeutet im schottischen Gälisch soviel wie "jene, die am Bach lebt". Vika ist aber auch eine Kurzform von Viktoria, die vor allem im Russischen und Polnischen verwendet wird und als "die Siegerin" interpretiert wird. 

Vivi

Ursprünglich kommt der Name aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie "lebendig" oder "lebensfroh". Für ein Neugeborenes ist das eine überaus passende Bedeutung.

Zoe

Der Name Zoe hat seinen Ursprung im Altgriechischen, wo er in der griechischen Philosophie gleichgestellt ist mit "Leben". "Zoe" und "bios" bildeten laut der griechischen Philosophie einen Zweiklang aus dem Zusammenspiel von Natur und lebenswichtigen Funktionen, sowie gesellschaftlichem, bewusstem Leben. Ein Name also, der ebenso perfekt in unsere heutige Zeit passt.

Teile diesen Artikel: