Für Kita und Zuhause

Diese Kinder-Spiele für die Faschingsparty musst du kennen – schon für die Kleinsten

Lustige Kostüme, Luftschlangen, Lachen, Herumtoben und nach Herzenslust albern sein: So wird die Kinderfaschingsparty garantiert ein Hit. Coole Spielideen für die närrische Rasselbande findest du hier!

Mit diesen Spielen wird die Karnevalsparty für die Rasselbande unvergesslich.© Foto: Getty Images/KatarzynaBialasiewicz
Mit diesen Spielen wird die Faschingsparty für eure Kinder zum riesengroßen Spaß. 

Faschingspolonaise (für Kinder ab 3)

Zur Faschingsliedern gehört eine Polonaise. Keine Frage! Jedes Kind nimmt ein Tuch in die Hand. Das erste geht los und bestimmt, welches Kind das andere Ende seines Tuches nehmen soll – und so weiter, bis die Schlange komplett ist. Die Polonaise bewegt sich durchs Zimmer, bis die Musik stoppt.

Affenspaß (für Kinder ab Laufalter)

Alle verwandeln sich in Affen und machen jede Bewegung des Oberaffen, der vorher bestimmt wurde, nach. Er krault seine Haare, zieht die Ohren lang, streckt die Zunge heraus, stampft mit den Füßen, winkt mit der Hand ...

Sockenklau (für Kinder ab 3)

Die Kinder ziehen ihre Schuhe aus. Jedes bekommt zwei große Männersocken und streift sie über die Füße. Nun krabbeln alle durchs Zimmer und versuchen, sich gegenseitig die Socken auszuziehen. Wer hat seine bis zuletzt an?

Riesen gegen Zwerge (für Kinder ab 4)

Die Hälfte der Kinder sind Riesen, die anderen Zwerge. Der Raum wird durch zusammengerollte Decken in zwei Länder geteilt. In jedem liegen gleich viele Luftballons. Die Riesen versuchen nun, ihre Ballons ins Land der Zwerge zu befördern – und umgekehrt. Wenn die Musik stoppt, werden die Ballons gezählt. Siegergruppe ist, wer die wenigsten Ballons in seinem Land hat.

Luftschlangen-Schatz (für Kinder ab 4)

Unter einem Berg von Luftschlangen verstecken sich bunte Pingpongbälle. Die Musik läuft, und alle gehen auf Schatzsuche. Stoppt die Musik, zählt jeder, wie viele Bälle er gefunden hat. 

Einhorn Pinata für Fasching© Amazon
Fasching ohne Süßigkeiten? Nicht möglich! Besonders viel Spaß macht das Naschen mit einer Pinata. Die muss mit verbundenen Augen getroffen werden. Jedes Kind darf mal!

Rot, blau oder gelb? (für Kinder ab 4)

Auf den Fußboden werden mit Kordel drei große Kreise gelegt. In jedem Kreis steht eine Plastikschüssel – eine rote, eine blaue und eine gelbe. Unter einer Schüssel versteckst du heimlich ein paar Leckereien. Zur Faschingsmusik hüpfen und tanzen die Kinder durchs Zimmer. Plötzlich stoppt die Musik. Jedes Kind entscheidet blitzschnell, in welchen Kreis es sich stellt. Nun werden die Schüsseln hochgehoben. Die Kinder, die im richtigen Kreis stehen, dürfen sich die Leckereien teilen.

Krachmacher-Kette (für Kinder ab 6)

Ein Kind macht ein Geräusch: in die Hände klatschen, mit den Füßen stampfen, mit einem Holzlöffel auf einem Karton trommeln oder in die Faschingströte blasen. Das nächste Kind wiederholt das Geräusch und fügt ein neues hinzu. Die Krachmacher-Kette wird immer länger. Wer ein Geräusch vergisst, scheidet aus. Sieger ist, wer bis zum Schluss übrig bleibt.

Schätzfrage: Bonbons zählen (für Kinder ab 7)

Zur Abwechslung mal ein etwas ruhigeres Spiel. Ein Zahlenverständnis ist Vorraussetzung. Befülle ein Glas mit Bonbons. Alternativ gehen natürlich auch Smarties oder ähnliches. Hauptsache du zählst vorher, ganz genau nach, wie viele Süßigkeiten sich in dem Behälter befinden. Denn: Jedes Kind muss nun schätzen. Der Gewinner bzw. das Kind, das am nächsten dran ist, gewinnt das Glas. Und teilt seine Trophäe sicher gern mit den anderen. ;-) 

Feiern eure Kids in der Kita/Schule Fasching?

0% (0)
0% (0)
0% (0)
0% (0)

Ihre Stimme wurde gezählt.

Tipp: Platz schaffen

Kinder brauchen viel Platz zum Tanzen, Spielen und Toben. Räume das Zimmer also am besten so weit wie möglich aus. Keine Angst vor klebrigen Kinderhänden. Wenn du Schränke und Polstermöbel unter bunten Bettlaken versteckst, kann nichts passieren.

Lade weitere Inhalte ...