Emotionaler Instagram-Post

Jessie J ist schwanger nach einer Fehlgeburt: "Ich bin so glücklich und ängstlich"

Vor einigen Monaten hatte Jessie J mit einem bewegenden Post öffentlich gemacht, eine Fehlgeburt erlitten zu haben. Jetzt freut sich die Popsängerin über ihre erneute Schwangerschaft, obwohl diese fiese Begleiterscheinungen mit sich bringt ... 

© Getty Images/Steve Granitz/Kontributor
Jessie J hat Grund zum Strahlen: Die Popsängerin erwartet Nachwuchs.

Update 09. Januar 2022: Good news von Jessie J: Die Sängerin ist schwanger! Ende letzten Jahres hatte die 34-Jährige mit einem emotionalen Post öffentlich gemacht, dass sie eine Fehlgeburt erlitten hatte. Die Freude über den Nachwuchs ist Jessie nun ins Gesicht geschrieben, die Caption zum Post verrät aber auch: die Vergangenheit lässt sie nicht ganz los: "I am so happy and terrified to finally share this… Please be gentle with me.
(Übersetzt etwa: "Ich bin so glücklich und ängstlich, dies endlich zu teilen... Bitte habt Nachsicht mit mir.") 

Von Schwangerschaftsgelüsten und Stimmungsschwankungen kann die Sängerin offenbar auch bereits ein Liedchen singen: "Honestly, ya girl just wants to ugly cry in public in a catsuit eating a chocolate covered pickle with no questions asked. ("Ganz ehrlich, euer Mädchen will einfach nur in der Öffentlichkeit in einem Catsuit weinen und eine schokoladenüberzogene Gurke essen, ohne dass Fragen gestellt werden.")

Und auch die berühmt berüchtigte Müdigkeit und die Schwangerschaftsübelkeit machen nicht vor einem Popstar Halt, wie Jessies nächster Post verrät: 

Mit einem sehr bewegenden Post auf Instagram erfuhren ihre Fans im November 2022, dass die Sängerin Jessie J ein Jahr zuvor schwanger war. Sie wollte ohne Partner ein Baby bekommen – und hat dann auf tragische Weise eine Fehlgeburt erlitten.

© Steve Granitz / Kontributor
Zu diesem Zeitpunkt war Jessie J noch glücklich schwanger ...

Mittlerweile hat Jessie J ihren bewegenden Post auf Instagram gelöscht. Aber lest hier nochmal ihre emotionalen Worte: 

"Gestern Morgen lachte ich zusammen mit einer Freundin, und sagte: 'Aber im Ernst, wie soll ich morgen Abend meinen Gig in LA überstehen, ohne dem ganzen Publikum zu sagen, dass ich schwanger bin?'

Gestern Nachmittag hatte ich Angst vor dem Gedanken, den Gig zu überstehen, ohne zusammenzubrechen …

Nachdem ich bei meiner 3. Ultrallschalluntersuchung war und mir gesagt wurde, dass es keinen Herzschlag mehr geben würde.

Heute Morgen. Ich habe das Gefühl, keine Kontrolle über meine Gefühle zu haben. Ich werde es vielleicht bedauern, dies gepostet zu haben. Vielleicht auch nicht. Ich weiß es tatsächlich nicht.

Was ich weiß ist, dass ich heute Abend singen möchte. Nicht, weil ich dem Trauerprozess ausweichen will, sondern weil ich weiß, dass mir das Singen heute Abend helfen wird.

Ich habe 2 Shows in 2 Jahren gemacht und meine Seele braucht es. Heute mehr denn je. Ich weiß, dass einige Leute denken werden, sie sollte es einfach absagen. Aber in diesem Moment bin ich mir klar über eine Sache. Ich habe in jungen Jahren aus Freude angefangen zu singen, um meine Seele zu füllen und als Selbstliebe-Therapie, das hat sich nie geändert und ich muss das auf meine Art verarbeiten.

Ich möchte ehrlich sein dürfen und meine Gefühle nicht verstecken. Das verdiene ich. Ich möchte in diesem Moment so ich selbst sein, wie ich nur sein kann. Nicht nur für das Publikum, sondern für mich und mein kleines Baby, das sein Bestes gegeben hat.

Ich kenne mich selbst und ich weiß, dass ich auf der Bühne darüber gesprochen hätte, denn so bin ich einfach. Also anstatt einer tränenreichen emotionalen Rede, die versucht, meine Stimmung zu erklären, fühlt sich das hier sicherer an.

Ich beschloss, alleine ein Baby zu bekommen. Denn das ist alles, was ich je wollte und das Leben ist kurz. Schwanger zu werden war ein Wunder an sich und eine Erfahrung, die ich nie vergessen werde und ich weiß, dass ich sie noch einmal machen werde.

Ich stehe immer noch unter Schock, die Traurigkeit ist überwältigend.
Aber ich weiß, dass ich stark bin und ich weiß, dass es mir wieder gut gehen wird.

Ich weiß auch, dass Millionen von Frauen auf der ganzen Welt diesen Schmerz und noch viel schlimmer gespürt haben. Ich fühle mich mit denen verbunden, die ich kenne und mit denen, die ich nicht kenne.   

Es ist das einsamste Gefühl der Welt.

Also werde ich dich heute Abend in LA sehen.
Ich werde vielleicht weniger Witze machen, aber mein Herz wird im Raum sein."

Mehr zu dem Thema findet ihr in diesem Artikel, zum Beispiel wie man Betroffene nach einer Fehlgeburt unterstützen kann: "Ehrliche Worte – Tabuthema Fehlgeburt".

Lade weitere Inhalte ...